Andreas Ulsperger, Product Manager Online Analysis System und Dr. Martin K. Garbos, R & D Microfluidics & Optics

Miniaturisierte SAK-Messung zum kontinuierlichen Monitoring der Wasserqualität

SAK-Messung mit dem Online-Analyse-System von Bürkert

Der Artikel beschreibt die Entwicklung des modularen Online-Analyse-Systems Typ 8905 von Bürkert für das kontinuierliche Monitoring der wichtigsten Parameter in der Trinkwasseraufbereitung in Wasserwerken, das die Funktionen mehrerer konventioneller Geräte auf einer Plattform verbindet.

Die Voraussetzungen für die funktionierende Umsetzung eines solchen Konzeptes werden anhand eines Analysemoduls für die Messung des spektralen Absorptionskoeffizienten (SAK) bei 254 nm skizziert. Der SAK dient der Bestimmung der Menge von gelösten organischen Verbindungen in Wasserproben. Der Einfluss der fluidischen und mechanischen Aspekte auf die Optik des Analysemoduls und sein Zusammenwirken mit dem Gesamtsystem werden beleuchtet. Das Online-Analyse-System basiert auf einer Plattform mit drei Säulen. Die fluidisch-mechanische Plattform: Alle verfügbaren Sensoren lassen sich auch während des Betriebs in eine genormte Backplane ein- oder ausstecken.

Die elektrische Plattform: Alle Sensoren und Steuerungsmodule, I/O-Module (analog und digital), Industrial Ethernet Module, etc. lassen sich auf einer standardisierten Backplane kombinieren. Die Software Plattform: Alle Module innerhalb des Systems sind an ein Bussystem angebunden, das ohne zusätzliche Konfigurationsarbeiten neue Module erkennt und integriert.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Monitoring
  • Messsysteme
  • Wasserqualität
Mehr über Bürkert