Food Safety durch Luftfiltration

Der unterschätzte Einfluss für eine sichere Lebensmittelproduktion

Food Safety gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben der Lebensmittelindustrie. Die Unternehmen stehen unter einer permanenten Herausforderung, die Gewährleistung der hohen Qualitätsstandards durch einzuhaltende Normen und Richtlinien sicher zu stellen. Auch die Anforderungen der Verbraucher steigen und rücken die Themen Lebensmittelhygiene und -sicherheit in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Die Branche muss mit intelligenten Lösungen reagieren, damit die Einhaltung der Hygieneanforderungen an jeder Stelle im Produktionsprozess sicher gestellt wird.

Ein großer „Feind“ jedes Lebensmittelherstellers ist die „biologische Kontamination“ über eine Frischluftzufuhr. Während frische Luft im privaten Alltag des Menschen eine Grundvoraussetzung für dessen Vitalität und Gesundheit ist, kann sie zum Beispiel in Molkereibetrieben zur folgenschweren Falle werden: Denn Im Laufe eines Herstellungsprozesses können Mikroorganismen in den Produktionsstrom gelangen und dort zur Infektion führen. Mögliche Konsequenzen daraus sind Produktionsausfälle, Warenrückruf, zusätzliche Kosten für Mängelbeseitigung und Kontrollen, Umsatzeinbußen, Auslistung im Handel und Imageschäden.

Neben einer besonnenen Auswahl der zur Fertigung notwendigen Geräte, Anlagen und Komponenten spielt der hygienische Zustand der Prozess- und Umgebungsluft eine wichtige Rolle, damit möglichst keine Quellen für Kleinstlebewesen entstehen. Die hierin befindlichen Bakterien, Schimmelsporen, Hefen oder Viren sind potentielle Ursache für einen frühzeitigen Verderb der Lebensmittel.

Was für pharmazeutische oder medizinische Produktionsbereiche im Hinblick auf Hygiene recht ist, sollte für die Lebensmittelindustrie nur billig sein. Denn auch hier gilt es verstärkt, die Konzentration an Mikroorganismen auf ein Minimum zu reduzieren. Nur so lassen sich zu Recht die hohen Verbraucheransprüche an Güte und Haltbarkeit von Lebensmittel erfüllen. Daher legen die produzierenden Unternehmen der Lebensmittelindustrie größten Wert auf eine sichere Herstellung. Ein wichtiger Faktor für Verunreinigungen wird dabei häufig unterschätzt: die Innenraumluft (IAQ).

Erfahren Sie in diesem Whitepaper wie Sie für hygienische Bedingungen bei der Lebensmittelherstellung, qualitativ einwandfreie Produkte und für gesunde, saubere Luft in der Produktion sorgen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Innenraumluft
  • Lebensmittelproduktion
Mehr über Camfil