Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Hygiene im Spannungsfeld zwischen Kosten und Nutzen

Matthias Wilhelm

Beispiel eines Masterplanes basierend auf „sauberen“ Flüssen. Die „schmutzige“ Rohware wird möglichst bald nach ihrem Eintreffen und nah am Wareneingang hygienisiert und der Abfall auf möglichst kurzen Wegen entsorgt.

Ein durchdachtes Hygienekonzept als essenzielle Grundlage für eine saubere und effiziente Fabrik

Im Bereich der verpackten Produkte können auch für sensible Produkte die Umgebungsanforderungen gesenkt werden

Die Anforderungen und Bedürfnisse der Gebäudetechnik müssen früh in die Planung mit einbezogen werden, damit die Installationen sauber ausgeführt werden können

Lebensmittelhersteller bewegen sich mehr denn je im Spannungsfeld zwischen den zunehmenden Anforderungen an die Produktsicherheit und dem wirtschaftlichen Anspruch, so effizient und kostengünstig wie möglich zu produzieren. Die Planung einer Lebensmittelfabrik muss darauf abzielen, diese Gegensätzlichkeit zu vereinen.

Auf dem Weg zur hygienischen, rationell produzierenden Fabrik müssen wichtige Entscheidungen bereits in einem frühen Planungsstadium getroffen werden, idealerweise bereits bei der Erstellung des Masterplans.

Lesen Sie mehr über die Erfolgsfaktoren bei der Planung von Industriegebäuden für die Lebensmittelindustrie.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Hygiene
  • Produktsicherheit
  • Konservierungsmittel
  • Lebensmittelproduktion
  • Produktionsanlagen
Mehr über IE Food
  • White Paper

    Hygiene im Spannungsfeld zwischen Kosten und Nutzen

    Auf dem Weg zur hygienischen, rationell produzierenden Fabrik müssen wichtige Entscheidungen bereits in einem frühen Planungsstadium getroffen werden mehr

  • News

    Bau einer wachstumsorientierten Molkerei in Rekordzeit

    Im März 2014 beschloss die Generalversammlung der Meiereigenossenschaft eG Viöl mit überwältigender Mehrheit, ihren Milchverarbeitungsbetrieb auf der grünen Wiese neu zu bauen. «Wenn wir uns jetzt nicht aufraffen, etwas Neues zu erstellen, laufen wir Gefahr, ein Auslaufmodell zu werden», ar ... mehr

    Lebensmittellogistik der Superlative

    60'000 Tonnen Brot und Backwaren stellt Coop am neuen Logistikstandort in Schafisheim her. 350 Filialen beliefert der Grossverteiler von dort aus mit Lebensmitteln und weiteren Gütern des täglichen Bedarfs. Schafisheim ist auch Ausgangspunkt für den nationalen Vertrieb von Tiefkühlprodukten ... mehr

    Durchdachte Logistik: IE Food verhilft Molkerei Alpenhain zu Flexibilität und Kostensenkung

    Die Molkerei Alpenhain in Oberbayern stand vor der Herausforderung vieler erfolgreicher Unternehmen: Je stärker das Wachstum, desto komplexer wurden auch die Logistikprozesse. Beispielsweise mietete Alpenhain immer größere Flächen in mehreren Außenlagern an. Um weiter profitabel wachsen zu ... mehr

  • Firmen

    IE Industrial Engineering München GmbH

    IE Food plant und realisiert Industriegebäude für die Lebensmittelindustrie, bei denen Fertigungsprozesse, Haustechnik und Architektur optimal aufeinander abgestimmt sind. Wir garantieren für die Einhaltung von Kosten, Qualität und Terminen. Unsere Stärke: Wir verstehen Ihr Business, denn ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.