Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Hygiene im Spannungsfeld zwischen Kosten und Nutzen

Matthias Wilhelm

Beispiel eines Masterplanes basierend auf „sauberen“ Flüssen. Die „schmutzige“ Rohware wird möglichst bald nach ihrem Eintreffen und nah am Wareneingang hygienisiert und der Abfall auf möglichst kurzen Wegen entsorgt.

Ein durchdachtes Hygienekonzept als essenzielle Grundlage für eine saubere und effiziente Fabrik

Im Bereich der verpackten Produkte können auch für sensible Produkte die Umgebungsanforderungen gesenkt werden

Die Anforderungen und Bedürfnisse der Gebäudetechnik müssen früh in die Planung mit einbezogen werden, damit die Installationen sauber ausgeführt werden können

Lebensmittelhersteller bewegen sich mehr denn je im Spannungsfeld zwischen den zunehmenden Anforderungen an die Produktsicherheit und dem wirtschaftlichen Anspruch, so effizient und kostengünstig wie möglich zu produzieren. Die Planung einer Lebensmittelfabrik muss darauf abzielen, diese Gegensätzlichkeit zu vereinen.

Auf dem Weg zur hygienischen, rationell produzierenden Fabrik müssen wichtige Entscheidungen bereits in einem frühen Planungsstadium getroffen werden, idealerweise bereits bei der Erstellung des Masterplans.

Lesen Sie mehr über die Erfolgsfaktoren bei der Planung von Industriegebäuden für die Lebensmittelindustrie.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Hygiene
  • Produktsicherheit
  • Konservierungsmittel
  • Lebensmittelproduktion
  • Produktionsanlagen
Mehr über IE Food
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.