Birgit Faas

Bestimmung des Wassergehaltes in Lebensmitteln

Der Wassergehalt in Lebensmitteln hat großen Einfluss auf Qualität und Haltbarkeit. Mit Hilfe der Karl-Fischer-Titration kann der Wasseranteil in Lebensmitteln problemlos bestimmt werden.

Der Wassergehalt in Lebensmitteln ist sehr unterschiedlich. Während Getränke hohe Wassergehalte aufweisen und mittels volumetrischer Karl-Fischer-Titration bestimmt werden, ist der Wasseranteil bei reinen Fetten und Ölen hingegen eher klein und deshalb die coulometrische Methode vorzuziehen. Die kritischen Erfolgsfaktoren für eine fehlerfreie Wasserbestimmung von Lebensmitteln sind:

• keine Veränderung des Wassergehaltes durch die Probenlagerung und -vorbereitung
• richtiges Applizieren der Probe
• komplette Wasserfreisetzung aus der Probenmatrix
• kein Auftreten von Nebenreaktionen Voraussetzung dafür ist die Auswahl der richtigen Methodik und Gerätetechnik.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Metrohm
  • White Paper

    Getränkeindustrie: CSB-Überwachung in der Abwasseranalytik

    Hersteller von Erfrischungsgetränken stellt nach Störfall auf TOC-Online-Überwachung um mehr

  • Firmen

    Deutsche METROHM GmbH & Co. KG

    Wir sind die dt. Vertriebsorganisation der Metrohm AG, Schweiz, einem der weltweit führendem Gerätehersteller für die Ionenanalytik. Unsere Analysensysteme dienen der Produktentwicklung, Qualitätssicherung, Prozessüberwachung und dem Umweltschutz. mehr

    Metrohm Schweiz AG

    Wo immer elektrochemische Vorgänge eine Rolle spielen, vereinfachen Metrohm-Produkte die Arbeit. Komplizierte Analysen werden dank unseren ausgereiften Lösungen schnell und mit grösster Präzision durchgeführt, bei Bedarf auch voll automatisiert. Der modulare Aufbau ermöglicht die problemlo ... mehr