01.07.2015 - Grundfos GmbH

Grundfos stärkt Betreuung durch Verkaufsinnendienst in der D-A-CH Region

Mit einer geänderten Aufgabenverteilung und optimierten Abläufen verbessert Grundfos ab Juli die Kundenunterstützung durch den Innendienst. Ziel ist es, bei gleicher Teamstärke die Erreichbarkeit zu erhöhen, Reaktionszeiten zu verkürzen und bei technischen Anfragen auf das gesamte Know-How im Unternehmen zugreifen zu können. Grundfos hebt dafür die herkömmliche regionale Zuordnung von Verkaufsinnendienst und Technischer Beratung auf. Stattdessen stehen die Grundfos-Ansprechpartner zukünftig als komplettes Team für die gesamte D-A-CH-Region zur Verfügung. Der Verkaufsinnendienst übernimmt als erste Anlaufstelle gängige Fragen aus dem Tagesgeschäft, komplexere technische Aufgaben werden im Hintergrund an die richtigen Spezialisten der Technischen Beratung weitergeleitet. Die Abläufe bei Auftragsbearbeitung und Betreuung durch den Außendienst bleiben unverändert. 

Der Kundenkontakt im Innendienst wird zukünftig über jeweils eine direkteTelefonnummer für Deutschland, Österreich und die Schweiz organisiert. Per computergestützter Auswahl wird der Kunde zudem von den zentralen Rufnummern zur richtigen Abteilung für Anfragen, Auftragsbearbeitung oder Kundendienst geleitet. Bei Anfragen gelangt er zum Verkaufsinnendienst, der typische Wünsche wie Preisauskünfte, Produktunterlagen, einfache Pumpenauslegungen oder allgemeinere technische Fragen sofort am Telefon beantwortet. Bei Angeboten oder komplexeren technischen Fragen erhält der Kunde innerhalb einer kurzen Zeit eine Rückmeldung von Grundfos. 

Das fast 100-köpfige Verkaufsinnendienst-Team umfasst den Innendienst für Gebäudetechnik, Industrie und Wasserwirtschaft aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Team besteht aus erfahrenen, geschulten Grundfos-Mitarbeitern und ‑Mitarbeiterinnen an verschiedenen Standorten. Neueste Kommunikations- und Softwaretechnik ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit und sorgt dafür, dass die an einer Kundenanfrage beteiligten Ansprechpartner immer auf dem gleichen Informationsstand sind.

"Eine Organisation funktioniert am wirkungsvollsten, wenn jeder das tut, was er am besten kann, und genau das ist die Idee hinter unserer neuen Innendienst-Organisation," erläutert Bo Mortensen, Leiter des D-A-CH Verkaufsinnendienstes, bei Grundfos. "Im ersten Kontakt haben wir erfahrene, gut geschulte Innendienst-Kolleginnen und -Kollegen, die einen großen Teil der täglich anfallenden Fragen sofort kompetent beantworten können. Im Hintergrund stehen unabhängig von der Region unsere Spezialisten mit dem größten Know-how im jeweiligen Fachgebiet zur Verfügung. So können wir unseren Kunden schnelle Erreichbarkeit, kurze, verlässliche Reaktionszeiten und die bestmögliche technische Beratung bieten." 

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Grundfos
  • Kundendienst
  • Beratung
Mehr über Grundfos
  • News

    Hervorragendes Ergebnis für Grundfos trotz schwieriger Marktbedingungen

    Dem stagnierenden Pumpenmarkt weltweit zum Trotz konnte die Grundfos Gruppe ein moderates Umsatzwachstum von 0,8 Prozent, gemessen in lokalen Währungen, erwirtschaften und damit ihr Betriebsergebnis deutlich steigern. Verglichen mit dem Vorjahresergebnis von 118 Mill. Euro belief sich das E ... mehr

    Grundfos weiter im Lebensmittel- und Pharma-Markt aktiv

    Aufgrund der eigenen strategischen Ausrichtung – und damit der Konzentration auf das Kerngeschäft - sowie eines Übernahmeangebots der GEA-Gruppe hat Grundfos im Juni 2015 entschieden, die Hilge GmbH & Co KG an GEA zu verkaufen. Ende September haben die Kartellbehörden dieser Übernahme zuges ... mehr

    Halbjahresergebnis 2015 der Grundfos Gruppe

    Die Grundfos Gruppe verdoppelt ihre Rentabilität und verzeichnet im ersten Halbjahr 2015 ein Umsatzwachstum - diese Ergebnisse entsprechen den anspruchsvollen und ehrgeizigen Zielen des Unternehmens. Der Umsatz der Grundfos Gruppe wuchs in den ersten sechs Monaten diesen Jahres auf 11,9 Mrd ... mehr

  • Firmen

    Grundfos GmbH

    Grundfos ist als einer der führenden Anbieter für Pumpen und Pumpensysteme weltweit mit mehr als 80 Gesellschaften vertreten. Darüber hinaus ergänzen regionale und lokale Vertretungen die Vertriebs- und Serviceorganisation. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mit Hauptsitz in Bjerringbro/D ... mehr