18.11.2022 - Getir Germany GmbH

Just Eat Takeaway will Warenlager von Getir bei Lieferando listen

Die Lieferdienst-Plattform Just Eat Takeaway - bekannt in Deutschland unter der Marke Lieferando - kooperiert mit dem türkischen Lebensmittel-Bringdienst Getir und erweitert damit das Angebot im Bereich Supermarktprodukte. «Im Rahmen der Partnerschaft wird das gesamte Produktportfolio von Getir auf Lieferandos Marktplatz verfügbar sein», teilte Lieferando am Donnerstag mit.

Ausgeliefert würden die Bestellungen dann aus Getir-Warenhäusern von deren Fahrerinnen und Fahrern. Gelistet würden auf der Lieferando-Plattform künftig insgesamt rund 2000 Produkte von Getir aus sämtlichen Standorten des Unternehmens in Deutschland.

Mit der Kooperation streckt Lieferando seine Fühler weiter in Richtung des Quick-Commerce-Segments aus, bei dem Lebensmittel und Haushaltsprodukte über eine dichte Warenhausstruktur in wenigen Minuten zu den Kundinnen und Kunden geliefert werden sollen. Das Geschäft dominieren in Deutschland Unternehmen wie Getir, Gorillas oder Wolt. Lieferando ist hingegen vor allem auf Restaurant-Lieferungen spezialisiert. Mit der Partnerschaft kann das niederländische Unternehmen sein Angebot erweitern, ohne eigene Warenhäuser aufbauen zu müssen.  

Das Quick-Commerce-Geschäft gilt als kostenintensiv. Das in Istanbul gegründete Unternehmen Getir muss wie auch seine Wettbewerber Gorillas und Wolt seit Monaten aufs Geld achten. Einige der Unternehmen mussten bereits weniger lukrative Warenlager schließen müssen und Mitarbeiter entlassen. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Getir ein Auge auf die Delivery-Hero-Beteiligung an Gorillas geworfen haben soll und den Anbieter übernehmen wolle. (dpa)

 

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Getir
  • Lieferando
  • Lieferdienste
Mehr über Getir
Mehr über Just Eat Takeaway.