12.08.2022 - Anheuser-Busch InBev Germany Holding GmbH

World Beer Awards: 18 Erfolge für Biere auf deutschem Markt von Anheuser-Busch InBev

Drei stolze Landessieger – neben Franziskaner Weißbier und Franziskaner Alkoholfrei brilliert auch das neue Corona Cero als Landessieger

Auch in diesem Jahr werden sie wieder gesucht und ermittelt: die besten Biere der Welt. Bevor am 25. August bei den World Beer Awards 2022 die Entscheidungen über die weltweit besten Biere fallen, wurden jetzt die Auszeichnungen auf Landesebene vergeben. Zur großen Freude von Anheuser-Busch InBev Deutschland: Gleich 18-mal wurden Premiumbiere des führenden Braukonzerns ausgezeichnet, darunter drei Landessieger. 14 davon werden in Deutschland gebraut.

Mehr geht nicht: Country Winner 2022. Diesen Titel dürfen in diesem Jahr Franziskaner Weißbier als bestes Weißbier und Franziskaner Alkoholfrei als Sieger in der Rubrik „Low & No Alcohol Weißbier“ mit Stolz tragen. Und noch ein weiteres Premiumprodukt, welches erst Anfang des Jahres auf den Markt gekommen und gleich kräftig durchgestartet ist, hat den Thron des renommierten Wettbewerbs erklommen: Die Fachjury wählte das neue alkoholfrei Corona Cero für Belgien zum besten Bier in der Kategorie der alkoholfreien und alkoholreduzierten Lagerbiere.

Fried-Heye Allers, Unternehmenssprecher von Anheuser-Busch InBev: „Dass wir mit dem Newcomer Corona Cero einen Country Winner feiern können, ist wirklich herausragend. Wir haben mit Corona Cero ein Lifestyle-Produkt im Premiumportfolio, das absolutes Kultpotenzial hat und vor allem in der jüngeren, trend- wie gesundheitsbewussten Zielgruppe hohen Anklang findet. Die beiden Erfolge von Franziskaner Weißbier und Franziskaner Alkoholfrei stehen dem in nichts nach – sie sind ein weiteres Kapitel in der Geschichte unserer Münchner Brautradition. Unsere Brauer*innen können stolz auf sich sein.“

Neben dem Country Winner Trio, das nun bei der globalen Entscheidung am Start sein wird, erhielten Marken von Anheuser-Busch InBev, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind, noch weitere 15 Auszeichnungen. Herausragend dabei das „Gold“ in der Rubrik „Flavoured“ für Löwenbräu Naturradler. Mit „Silber“ gekürt wurden Beck’s Lemon Brew in der Kategorie „Fruit & Vegetable“, Beck’s bei den Internationalen Lagerbieren, Haake-Beck bei den klassischen Pilsenern, Löwenbräu Original (Münchner Hell) und Löwenbräu Dunkel (Dark Beer). Ebenfalls mit einer Silbermedaille wurden San Miguel Especial (Internationale Lager) und Leffe Brune (Belgian Style Dubbel) ausgezeichnet. „Bronze“ ging in der Kategorie „Zwickl/Kellerbier“ an die Bremer Produktinnovation Beck’s Unfiltered sowie an das seit vielen Jahren bewährte alkoholfreie Beck’s Blue und das Kultbier Corona Extra (Internationale Lager). Gleich vierfach durfte man sich in München über die Bronze-Auszeichnung freuen: Spaten (Münchner Hell), Spaten Alkoholfrei (Low & No Alcohol Lager), Franziskaner Kristall (Kristall-Weißbier) und Franziskaner Royal (Starkbier) waren auf Landesebene erfolgreich.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • World Beer Awards
  • Anheuser-Busch InBev
  • Biere
  • Alkoholfreie Biere
Mehr über Anheuser-Busch InBev