17.05.2022 - TVI Entwicklung & Produktion GmbH

TVI gewinnt den "Fleischer-Handwerk Award 2022"

Qualität, Innovationskraft und vor allem Leidenschaft für Fleisch - das ist TVI, Portionieren in seiner schönsten Form. Die neueste Produktentwicklung der Bruckmühler Spezialisten wurde jetzt mit einer begehrten Auszeichnung geehrt. Der Fleischer-Handwerk Award 2022 in der Kategorie Verarbeitungsmaschinen geht in diesem Jahr an TVI. Der Gewinner: die Universal-Portioniermaschine GMS 400. Das weltweit einzigartige, preislich attraktive Einstiegsmodell ist ein Meilenstein in Sachen Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz. Es ermöglicht auch kleinen und mittleren Betrieben die automatische Portionierung von Frischfleisch bei maximaler Flexibilität, Portionierqualität und Ausbeute. Die Preisverleihung fand am 15. Mai auf der IFFA in Frankfurt statt.

Der Preis der beiden renommierten Fachzeitschriften Fleischer-Handwerk und Fleischerei-Technik wird bereits zum achten Mal verliehen. Eine hochkarätige Jury prämiert praxisorientierte Entwicklungen, Technologien und Dienstleistungen in der Fleisch- und Wurstverarbeitung, die sich durch einen nachhaltigen Nutzen für den Verarbeitungsbetrieb und die Produktqualität auszeichnen.

In diesem Jahr gehört TVI zu den glücklichen Gewinnern. Der Spezialist auf dem Gebiet der gewichtsgenauen Portionierung von Lebensmitteln ermöglicht mit seiner Innovation GMS 400 erstmals eine hochtechnologische und kostengünstige Portionierung mit 3D-Formung für mittelständische Unternehmen. Erhebliche Einsparpotenziale, maximale Flexibilität, Qualität und Effizienz und vor allem ein ressourcenschonender Prozess: "Better Portioning" - in bester TVI-Tradition.

Höchste Portionierqualität

Die Portionierung ist ein entscheidender Faktor für die wirtschaftliche Produktion von Frischfleisch. Hier fallen nicht nur Kosten an, sondern vor allem Produktqualität und Ressourceneffizienz sind entscheidend. Das leistungsstarke Kompaktmodell von TVI wird all diesen Anforderungen in idealer Weise gerecht: Es kann nahezu jede Fleischsorte verarbeiten und verschiedenste Portionieraufgaben übernehmen. Vom Schweinefilet bis zur Rinderoberschale, vom Bratenstück bis zum Carpaccio - die GMS 400 bringt jedes Ausgangsprodukt in eine einheitliche Form und sorgt für optisch ansprechende Portionen. "Unser neuestes Multitalent ist weltweit das erste in dieser Preis- und Leistungsklasse, das flexibles Formen und gewichtsgenaues Portionieren in einem Prozessschritt ermöglicht", so Alois Allgaier, Geschäftsführer der TVI Entwicklung und Produktion GmbH.

Maximale Flexibilität

... ist gerade für mittelständische Unternehmen das oberste Gebot. Und der Universalportionierer von TVI ist für die heutigen Herausforderungen bestens gerüstet. Denn seine dreidimensionalen Formgebungsmöglichkeiten passen sich jedem Rohprodukt an und bringen selbst unterschiedlichste Querschnitte und Konsistenzen in eine gleichmäßig perfekte Form. Dick oder dünn, groß oder klein, mit oder ohne Knochen, geräuchert oder gegart - die GMS 400 schneidet fast alles in Scheibendicken von zwei bis 50 mm. Mit nur wenigen Matrizensätzen lässt sich eine Vielzahl von Produkten verarbeiten - im Handumdrehen und ohne Werkzeug.

Höchste Ausbeute

Die betriebliche Rentabilität wird in erster Linie davon bestimmt, wie effizient mit der wertvollen Ressource Fleisch umgegangen wird. Durch die Optimierung der Formung und Teilung der Fleischstücke kann die GMS 400 die Ausbeute auf ein Maximum steigern. Auf Wunsch ist es sogar möglich, das Fleisch ganz ohne Rückstände zu portionieren. Sind die Portionen für eine egalisierte, gewichtsfixierte Verpackung bestimmt, kann auch das Give-away auf ein Minimum reduziert werden.

Einfache Bedienung

Auch in puncto Bedienkomfort setzt der TVI-Portionierer Maßstäbe. Er lässt sich mühelos und intuitiv mit einem Minimum an Arbeitskraft bedienen. Die Fleischstücke werden von der Seite in eine Schublade eingelegt - wesentlich ergonomischer als bei einer Beschickung von oben. Der Prozess beginnt, sobald die Schublade in die Maschine eingesetzt wird. In einem ersten Schritt wird das Produkt perfekt geformt und in drei Dimensionen vermessen. Im nächsten Schritt wird es portioniert - rückstandsfrei und mit minimalem Verschnitt. Die Vorschub- und Anschlagplatte bestimmt die Scheibendicke in Abhängigkeit vom Sollgewicht. Die Portionen werden dann über ein Förderband in ergonomischer Höhe ausgetragen und dem nachfolgenden Prozess zugeführt.

Die GMS 400 ist auch mit anderen TVI-Modulen linienkompatibel und kommuniziert mit allen TVI-Zusatzgeräten, wie z.B. der Kontrollwaage.

Mit einem echten Nachhaltigkeitsvorteil

Dank der hervorragenden Portioniertechnik wird das wertvolle Rohprodukt optimal genutzt und ohne unnötige Rückstände verarbeitet. Für den Betrieb der GMS 400 werden weder Druckluft noch Kühlwasser benötigt. Und bei regelmäßiger Wartung können die Kunden mit einer langen Lebensdauer der Maschine rechnen. Damit unterstützt TVI mittelständische Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer verbessertenCO2-Bilanz.

Rentabilität der Investition

Die GMS 400 ist eine Lösung, die sich an mittelständische Fleischverarbeitungsbetriebe richtet. Während die optimale Rohwarenausbeute ihnen schnell ein enormes Einsparpotenzial bietet, können sie flexibel bleiben und schneller, personell effizienter, gleichmäßiger und stets in hervorragender Qualität produzieren. So macht sich die Investitionsentscheidung innerhalb kürzester Zeit bezahlt. In der Rindfleischverarbeitung zum Beispiel liegt der Return on Investment - je nach Produktionsvolumen - bei weniger als einem Jahr.

Preisverleihung

Die Preisverleihung fand am 15. Mai um 14.00 Uhr auf dem Frankfurter Messegelände auf der Bühne der IFFA-Factory in Halle 11.1 statt. Alois Allgaier, Geschäftsführer der TVI Entwicklung und Produktion GmbH, nahm den begehrten Branchenpreis stellvertretend für das gesamte TVI-Team entgegen.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Portionieren
  • Produktion
  • Normen
  • Instandhaltung
Mehr über TVI Entwicklung & Produktion
  • News

    MULTIVAC beteiligt sich an TVI

    Mit Wirkung vom 01.01.2017 beteiligt sich die MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG mit 49,9 % an der TVI Entwicklung und Produktion GmbH in Irschenberg. TVI ist Marktführer für Fleischportionier-Maschinen und komplette Portionierlinien. Mit dieser Beteiligung macht MULTIVAC einen strategi ... mehr

  • Firmen

    TVI Entwicklung & Produktion GmbH

    TVI bietet Innovationen im Bereich der Fleischportionierung und -Veredelung. Die Angebotspalette erstreckt sich von der Fleischtemperierung des Ausgangsprodukts bis zur Übergabe der fertigen Portion an die Verpackungsmaschine. mehr