16.05.2022 - Queensland University of Technology

Frische und fantastische junge Lebensmittel erhalten einen UQ-Kickstart

Besseres Bier, exotische Pilze und probiotische Salate sind nur einige der vielseitigen Innovationen aus der Lebensmittelforschung, die durch ein interessantes Förderprogramm der Universität Queensland unterstützt werden.

Das Kickstarter-Zuschussprogramm der Agri-Food Innovation Alliance (AFIA) der University of Queensland hat insgesamt 160.000 Dollar an Zuschüssen für sieben Agrar- und Lebensmittelunternehmen angekündigt, die die nächste Generation australischer Lebensmittelkreationen unterstützen.

Die Direktorin der UQ AFIA, Professor Melissa Fitzgerald, sagte, die Allianz sei begeistert von der Kreativität und der Bandbreite der Ideen der Bewerber in der Lebensmittelforschung.

"Schneller wachsende Puddingäpfel mit hohem Mehrwert, gesündere probiotische Salate und seltene Gourmet-Pilze in kommerziellem Maßstab werden jetzt durch dieses einfallsreiche Programm entwickelt", sagte Professor Fitzgerald.

"Und wir reden nicht nur über neue Lebensmittelkreationen - wir haben Stipendiaten, die sich auf die antimikrobiellen Eigenschaften einheimischer australischer Pflanzen konzentrieren, die arbeitslose Jugendliche für die Landwirtschaft begeistern wollen oder die an neuen Verpackungsmöglichkeiten auf Pflanzenbasis arbeiten."

Das Ziel des Kickstarter-Förderprogramms der AFIA ist es, zur Erholung nach dem COVID beizutragen, indem lokale Premium-Lebensmittel- und Landwirtschaftsunternehmen gefördert werden, die Kompetenzen erweitern und Arbeitsplätze in den Gemeinden sichern.

"Im Kern ermöglicht die Initiative Forschern und Lehrkräften der UQ die Zusammenarbeit mit kleinen bis mittelgroßen Agrar- und Lebensmittelunternehmen als gleichberechtigte Partner", so Professor Fitzgerald.

"Diese Projekte werden Experten mit sehr unterschiedlichem Hintergrund zusammenbringen, die alle das gemeinsame Ziel haben, die Lebensmittel- und Landwirtschaft zu verbessern und zu innovieren.

"Durch die Erleichterung langfristiger Beziehungen zwischen Universitäten und der Industrie senken wir auch die Hürden, die Unternehmen überwinden müssen, wenn sie versuchen, auf das Fachwissen von Universitäten zuzugreifen, um ihre Produkte und Prozesse zu verbessern.

"Es gab so viele hervorragende Bewerbungen, dass wir nicht alle auswählen konnten, aber wir sind zuversichtlich, dass diese Projekte einen echten Nutzen für die Wirtschaft und die Gemeinschaft haben werden.

Eines dieser Projekte wird von dem Bierwissenschaftler Professor Benjamin Schulz geleitet, dessen frühere Forschungsarbeiten sich mit der komplexen chemischen und molekularen Zusammensetzung von Bier befasst haben.

Professor Schulz und sein Forscherteam an der UQ werden eng mit der Working Title Brewing Co. zusammenarbeiten, um die molekulare Ökologie und Evolution der Bierhefe in kommerziellen Brauereien zu untersuchen.

"Wir bringen die Erfahrung der UQ in den Bereichen Hefebiochemie, Enzymologie, Genomik und Systembiologie ein, um außergewöhnlich gutes Bier herzustellen", so Professor Schultz.

"Und wir arbeiten mit den Besten der Branche - Working Title Brew Co. - zusammen, die umfangreiche kommerzielle Brauerfahrung mitbringen, damit wir den vollen Geschmack und die volle Qualität erreichen können.

"Gemeinsam werden wir die molekulare Ökologie und die Evolution der Bierhefe in kommerziellen Brauereien untersuchen, um die zugrunde liegenden Mechanismen zu verstehen, die die evolutionäre Umstellung der Nutzung von Kohlenstoffquellen in der Hefe steuern, damit wir in der Lage sind, konstant besseres Bier herzustellen.

"Es ist eine wirklich aufregende Zeit - diese Forschung wird die Tür zu vielen weiteren Möglichkeiten öffnen, das vielfältige Forschungs-Know-how der UQ in ähnlicher integrierter Forschung zu nutzen, was möglicherweise zu einer verbesserten Produktion von anderen Lebensmitteln und Getränken führt.

Um mehr über die Agri-Food Innovation Alliance zu erfahren oder um mehr über die nächste Runde der Kickstarter-Finanzierung zu erfahren, melden Sie sich für den AFIA-Newsletter an.

Die University of Queensland dankt dem australischen Ministerium für Bildung, Qualifikationen und Beschäftigung für die 2,5 Millionen Dollar, die im Rahmen des Strategischen Universitätsreformfonds (SURF) zur Unterstützung der Aktivitäten der UQ Agri-Food Innovation Alliance bereitgestellt wurden.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Pilze
  • Bier
  • Genomik
  • Produktion
  • Systembiologie
  • Fördermittel
  • Pflanzen
  • Getränke
Mehr über Queensland University of Technology