27.04.2022 - Inner Mongolia Yili Industrial Group Co Ltd

Yili arbeitet mit CASC zusammen, um ein Weltraumlabor für die Molkerei der Zukunft zu eröffnen

Am 17. April, einen Tag nach der Rückkehr der chinesischen Shenzhou-13-Besatzung zur Erde, gab der Molkereiriese Yili Group auf einer Pressekonferenz bekannt, dass er mit dem China Center for Aerospace Science and Technology International Communications (CCASTIC), einer Tochtergesellschaft der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC), zusammenarbeitet. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit soll ein Space Lab for Future Dairy eingerichtet werden, das die Weltraumtechnologie nutzen soll, um neue, transformative Innovationen für den Gesundheitssektor zu entwickeln.

Yu Dengyun, stellvertretender Direktor des Wissenschafts- und Technologieausschusses der CASC und Akademiemitglied der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, erklärte, dass sich beide Seiten darauf konzentrieren werden, die Milchwirtschaft durch Weltraumtechnologie zu fördern. Er sagte, dass die Forschung im Bereich der Weltraumbiologie und neuer Weltraummaterialien neue Lösungen für die Verbesserung der Milchindustrie bieten wird.

Yili wird sich um die Entwicklung gesünderer Milchprodukte bemühen, die die Ernährungsbedürfnisse der Verbraucher erfüllen und strengen Qualitätsstandards entsprechen. Wir werden die Modernisierung der Milchwirtschaft durch Weltraumtechnologie vorantreiben und dazu beitragen", sagte Zhang Jianqiu, CEO der Yili Group.

Beide Seiten werden bei der wissenschaftlichen Forschung, dem Technologietransfer und der Produktentwicklung eng mit verwandten Raumfahrtinstituten zusammenarbeiten. Durch gemeinsame Anstrengungen in den Bereichen Verpackung unter Verwendung neuer Weltraummaterialien, Bakterienstämme im Weltraum, TanSat-gestützte Weideüberwachung sowie Gesundheits- und Ernährungsfürsorge wollen sie die Milchprodukte auf ein höheres Niveau bringen.

Das Labor ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, die Industrie mit Weltraumtechnologie zu unterstützen und die Gesundheit und den Ernährungszustand der Verbraucher zu verbessern. Dr. Situ Wenyou, ein wissenschaftlicher Forschungsexperte des Innovationszentrums von Yili, äußerte die Hoffnung, dass diese interdisziplinäre Zusammenarbeit leichtere, sicherere und umweltfreundlichere Lebensmittelverpackungen sowie Ernährungs- und Gesundheitsprodukte hervorbringen wird, die auf spezielle Bevölkerungsgruppen zugeschnitten sind, damit die Verbraucher in den Genuss fortschrittlicher Technologien und Produkte in ihrem Alltag kommen. Yili möchte sich an künftigen Weltraumexperimenten beteiligen, indem es Spitzenforschung für Milchprodukte unter besonderen Bedingungen wie lang anhaltender Mikrogravitation, starker Strahlung und extremen Temperaturen anwendet. Diese Bemühungen werden dazu beitragen, die Gesundheit und Ernährung der Verbraucher durch den Einsatz modernster Technologie zu verbessern.

Yili hat schon immer die Philosophie "ohne Innovation keine Zukunft" verfolgt. Bis heute hat das Unternehmen 15 Innovationszentren auf der ganzen Welt aufgebaut und engagiert sich aktiv in der innovationsorientierten Zusammenarbeit innerhalb seiner Lieferkette. Anfang Dezember 2021 gehörte Yili zu den führenden Akteuren der Milchwirtschaft, was die Gesamtzahl der Patentanmeldungen und Erfindungsmeldungen angeht.

Yili verstärkt auch seine Bemühungen um den Aufbau des Future Intelligence and Health Valley in Hohhot in der Autonomen Region Innere Mongolei, ein für die Milchwirtschaft wegweisendes Projekt. Das Tal umfasst ein Demonstrationsprogramm im Wert von 5 Mrd. RMB (umgerechnet etwa 785 Mio. US-Dollar), das sich auf die 5G- und KI-gestützte grüne Produktion von Flüssigmilch konzentriert, die größte und am stärksten automatisierte Initiative ihrer Art.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Mehr über Inner Yili Industrial Group