21.10.2021 - foodRegio e. V.

Spotlight auf die Zukunft der Lebensmittel

Personalisierte Ernährung ist das zentrale Instrument zur Prävention von ernährungsbedingten Krankheiten, das zeigte der dritte Innovationsgipfel für Personalisierte Ernährung, NEWTRITION X., am 12. Oktober auf der Anuga in Köln. Auf Einladung des Branchennetzwerks foodRegio e.V. gaben Referenten aus den Bereichen Medizin, Lebensmittel, Ernährungsberatung und Technologie Einblicke in die Neuerungen der Personalisierten Ernährung. Konsens war, dass der gesundheitliche Nutzen nachgewiesen ist, innovative Technologien zur Verfügung stehen und Beispiele aus der Praxis zeigen, dass die Umsetzung machbar ist. Jetzt müssen die Lebensmittelindustrie, die Politik und die Verbraucher nachziehen.

Michael Gusko, Vorsitzender der Fokusgruppe Personalisierte Ernährung bei foodRegio e.V. sowie Global Director Innovation, GoodMills Group, informierte die mehr als 100 Teilnehmer vor Ort und im Live-Stream: "Personalisierte Ernährung ist Realität und Sie sollten sich darum kümmern, denn die Technologie stört Ihr Geschäftsmodell." Die Erkenntnis, dass Menschen völlig unterschiedlich auf die gleichen Lebensmittel reagieren, müsse zu einem Umdenken führen. Auch die Global Player der Branche sind sich dessen bewusst: Für viele Unternehmen ist die personalisierte Ernährung der nächste Megatrend nach pflanzlichen Fleischalternativen. Das bestätigte auch Peter Heshof, Gründer der Trend- und Marketingagentur Bloom. Sein Zeitgeist-Modell besagt, dass sich Trends zyklisch wiederholen und dass wir am Anfang einer Phase stehen, in der es um die Rückgewinnung von Kontrolle, Rationalität und Wissenschaftlichkeit sowie um individuelle Abgrenzung geht und damit die Tür zur Personalisierten Ernährung geöffnet wird.

Ernährung als Medizin

Dr. Torsten Schröder, Medical Director bei Perfood, erläuterte die gesundheitlichen Vorteile der Personalisierten Ernährung. Das Start-up bietet ein Ernährungsprogramm an, das auf einem zweiwöchigen Blutzuckerscreening basiert, aber nicht nur der Gewichtsreduktion dient. "Denn 80 Prozent der Krankheiten hängen mit der Ernährung zusammen", sagt Schröder. In umfassenden klinischen Studien zeigten personalisierte Ernährungsempfehlungen auch weitreichende Verbesserungen bei Akne, Migräne, Schuppenflechte und dem polyzystischen Ovarsyndrom. Aus medizinischer Sicht ist die Präzisionsernährung bei der Behandlung von Systemerkrankungen von großer Bedeutung, sagt Prof. Dr. Christian Sina, Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin an der Universität Lübeck. Deshalb muss die Lebensmittelindustrie ihre neue Rolle als Teil des Gesundheitswesens akzeptieren. Erforderlich sind auch Technologien, die es ermöglichen, eine maßgeschneiderte Ernährung für den Verbraucher einfach umzusetzen. Benedikt Kurz, Business Development Manager bei Garmin Health, beleuchtete diese technologische Seite der Personalisierten Ernährung. "Mit einem Wearable können wir die Motivation erhöhen, einen einfacheren Zugang zu Gesundheitsinformationen und eine bessere Rehabilitation ermöglichen, wobei ein Experte rund um die Uhr Daten erhält." In Zukunft könnten generische Ernährungskonzepte durch individuelle Empfehlungen ersetzt werden, dank Wearables, die mit intelligenten Pflastern kommunizieren, um beispielsweise Blutzucker oder Vitamine zu messen. Melissa Snover, Gründerin von Nourished, erläuterte, wie Mikronährstoffe auf personalisierte Weise an Kunden geliefert werden können. Das Unternehmen stellt mithilfe des 3D-Drucks sogenannte Stacks her, Kaubonbons, die sieben auf den individuellen Bedarf zugeschnittene Nährstoffe enthalten.

Ökosystem der personalisierten Ernährung

Damit die Ernährungsrevolution gelingen kann, braucht es ein offenes Ökosystem für personalisierte Ernährung, sagt Mariette Abrahams, Gründerin der Qina-Plattform. Sie erklärt, dass einzelne Unternehmen davon abgehalten werden sollten, alle Bereiche, von der Wissenschaft bis zur Technologie, abzudecken. Stattdessen sollten ihrer Meinung nach verschiedene Partner ihr Fachwissen austauschen, um "eine bessere Verbrauchererfahrung, einen höheren Verbrauchernutzen und bessere Gesundheitsergebnisse zu erzielen". Ernährungsberater sind ein wichtiges Glied in dieser Kette, sagt Rachel Clarkson, Gründerin von The DNA Dietitian und selbst Ernährungsberaterin. Nur so kann sichergestellt werden, dass die medizinischen und wissenschaftlichen Daten für den Laien interpretiert werden, was zu einer wirklich nachhaltigen Verhaltensänderung führt. Das Start-up My Healthy Food, das von dem Unternehmensentwickler Sergej Vdovitchenko vorgestellt wurde, verfolgt ein anderes Modell: Die Plattform, deren Soft-Launch für die nächsten Wochen geplant ist, kombiniert einen Test für den sogenannten Nutri-Typ - per Selbsttest oder optimalerweise per Blutzuckeranalyse - mit typgerechten sowie lebensstilrelevanten Ernährungsempfehlungen, Rezeptvorschlägen und einem Webshop, der hochfunktionale Nudeln, Flocken, Reisersatz oder Mehle auf Basis innovativer Rohstoffe aus der Biodiversität der Natur führt.

Im nächsten Jahr wird die NEWTRITION X. voraussichtlich in Lübeck stattfinden, wobei internationale Experten den ganzen Tag über die Fortschritte im Bereich der personalisierten Ernährung aufzeigen werden. Termin und Referenten werden zu gegebener Zeit unter www.newtritionx.com bekannt gegeben.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Lebensmittel
  • Lautsprecher
  • Blutzucker
  • Erbgut
  • Mehl
  • Business Development
Mehr über foodRegio e. V.
  • News

    Personalisierte Ernährung im Fokus internationaler Experten

    Mit NEWTRITION X. am 12. September in Lübeck beleuchtet ein internationaler Kongress den Trend der personalisierten Ernährung interdisziplinär aus dem Blickwinkel von Lebensmittelindustrie, Ernährungsmedizin, Molekularbiologie und Wirtschaft. Als Keynote Speaker konnte mit Peter Brabeck-Let ... mehr