01.09.2021 - Nordzucker AG

Nordzucker bündelt die Bereiche Vertrieb und Produktion im Vorstand

Der Aufsichtsrat der Nordzucker AG hat Alexander Godow (55) mit Wirkung zum 1. Januar 2022 als Mitglied des Vorstands bestellt. Godow übernimmt die Leitung von Vertrieb und Marketing. Dr. Lars Gorissen (CEO) hat das Ressort Vertrieb & Marketing nach dem Weggang von Erik Bertelsen im Februar 2021 übergangsweise geführt. Außerdem wird Godow ab Anfang März 2022 auch die Produktion verantworten.

„Wir wollen die Kundenorientierung des Vertriebs mit der Effizienz unserer Produktion verbinden. Daher werden die operativen Bereiche Produktion sowie Vertrieb und Marketing in einem Vorstandsressort zusammengeführt. Wir freuen uns sehr, mit Alexander Godow jemanden gefunden zu haben, der aufgrund seines beruflichen Werdegangs und seiner persönlichen Kompetenz Erfahrungen aus beiden Bereichen mitbringt“, sagt Jochen J. Juister, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Nordzucker.

Der Diplom-Ingenieur Godow ist seit mehreren Jahren COO für den Geschäftsbereich Industrie bei DMK Deutsches Milchkontor in Zeven. Vorher war er unter anderem als Vertriebsdirektor in mehreren international tätigen Unternehmen der Lebensmittelbranche sowie im Anlagenbau tätig.

Godow folgt ab 1. März 2022 Axel Aumüller als COO der Nordzucker nach. Aumüller beendet seine Tätigkeit im Vorstand auf eigenen Wunsch bereits zum 28. Februar 2022, um die gewünschte Bündelung von Produktion und Vertrieb schneller erreichen zu können. Bis zum Ende seiner Vertragslaufzeit am 28. Februar 2023 wird Aumüller der Gesellschaft weiterhin beratend und unterstützend zur Seite stehen.  „Wir sind Axel Aumüller zu großem Dank verpflichtet“, sagt Juister. „Seit 1988 arbeitet er bei Nordzucker und deren Vorgängergesellschaften. Zu Beginn als Betriebsingenieur in Baddeckenstedt, später als Werkleiter in Uelzen, Leiter der Produktion Deutschland und Osteuropa und seit 2009 als Vorstandsmitglied. In vielen Verbänden setzt er sich darüber hinaus in verantwortlicher Position für die Reputation der Branche und des Unternehmens ein. Prägend waren sein Einsatz für das Zusammenwachsen der norddeutschen Zuckerunternehmen zur Nordzucker sowie sein hohes Engagement bei der Expansion des Unternehmens nach Ost- und Nordeuropa und in Australien. Axel Aumüller hat einen maßgeblichen Beitrag geleistet, dass sich Nordzucker zu einem heute weltweit agierenden Unternehmen entwickelt hat.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Nordzucker
  • Aufsichtsrat
  • Vorstand
  • Personalveränderungen
Mehr über Nordzucker
  • News

    Nordzucker startet gut vorbereitet in die Kampagne 2021/22

    Am 10. September startet Nordzucker mit der Verarbeitung der diesjährigen Zuckerrüben. Es wird konzernweit eine durchschnittliche Ernte erwartet. Noch immer gelten besondere Hygiene-Bedingungen, die eine Ansteckung mit Covid-19 verhindern sollen. Das Ende der Kampagne erwartet Nordzucker Mi ... mehr

    Nordzucker erzielt deutlichen Gewinn

    Nach zwei Verlustjahren deutliche Gewinne - Corona-Pandemie ohne wesentliche Auswirkungen auf das Ergebnis - Startschuss für Nachhaltigkeit und Exzellenz Operatives Ergebnis von 81,0 Millionen Euro Umsatz um 16 Prozent auf 1.670 Mio. Euro gestiegen Dividendenausschüttung von 60 Cent j ... mehr

  • Firmen

    Nordzucker AG

    Die Zuckerrübe ist der Rohstoff, aus dem seit mehr als 200 Jahren Zucker in Europa gewonnen wird. In dieser Tradition fertigt Nordzucker seit 1838 Zucker in höchster Qualität und ist heute Europas zweitgrößter Zuckerhersteller. Mit rund 3300 Mitarbeitern an 18 europäischen Standorten versor ... mehr