22.12.2020 - STARTUP TEENS GmbH

STARTUP TEENS holt Bettina Engert in die Geschäftsführung

Sie setzt sich besonders für die Förderung von Gründer*innen ein und baut den Standortes in München weiter aus

Bettina Engert wird ab 1. Januar 2021 neue Geschäftsführerin bei STARTUP TEENS, Deutschlands größter digitalen Bildungsplattform zur Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln bei Jugendlichen. Engert kommt vom Münchner VC-Investor Acton Capital, wo sie zuletzt Gründer*innen in Deutschland, Europa und Nord Amerika beim Markenaufbau beriet.

Vor Acton war Bettina Engert bei FlixBus für den Aufbau der Unternehmenskommunikation vom Startup zum europaweiten Unternehmen verantwortlich. 2019 wechselte sie dann auf Investorenseite zum Münchner Wagniskapitalgeber. Auch unterstützte sie als Mentorin besonders junge Frauen und Talente aus Nicht-Akademikerfamilien beim Karrierestart im Startup-Ökosystem.

An ihrer neuen Aufgabe reizt sie vor allem die Möglichkeit, junge Menschen für Entrepreneurship, Digitalisierung und Zukunftsberufe zu befähigen: „Es gibt wahnsinnig viele smarte Köpfe da draußen. Der Mehrzahl fehlen weniger die Möglichkeiten, sondern der inhaltliche Bezug zum Startup-Umfeld“, so Engert. „Hier lassen wir zu früh zu viel Talent liegen, weil wir in der Schule keinen praxisnahen Zugang zu Innovationsthemen schaffen. In der Ausbildung oder Uni ist es dann zu spät, so dass sich junge Menschen mangels Inspiration für Berufe ausbilden lassen, die es so in zehn Jahren vielleicht nicht mehr gibt.“

STARTUP TEENS wendet sich direkt an Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, mit altersgerechter Ansprache, über Kanäle wie YouTube, TikTok und Instagram und mit passenden Vorbildern aus der deutschen Unternehmer- und Startup-Szene in einem deutschlandweiten Mentor*innen-Netzwerk.

„Bettina überzeugt nicht nur durch ihre hohe fachliche Kompetenz, sondern gerade auch durch ihre kommunikativen und emphatischen Fähigkeiten. Sie hat sich in den letzten zehn Jahren damit selbst ein starkes Netzwerk aufgebaut und brennt dafür, junge Menschen für Unternehmertum und Technologie zu begeistern. Gemeinsam wollen wir STARTUP TEENS unter Jugendlichen noch bekannter machen und Schüler*innen helfen, eigene Ideen umzusetzen,“ so Hauke Schwiezer, Gründer von STARTUP TEENS. „Mehr Diversität in Unternehmen fängt schon in der Schule an“, erklärt auch Hauke Schwiezer, Gründer von STARTUP TEENS. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Bettina Engert eine großartige Persönlichkeit für die Geschäftsführung gewinnen konnten, die mit STARTUP TEENS gerade auch das Thema der Befähigung junger Frauen in Deutschland vorantreiben wird“, so Hauke Schwiezer weiter.


Bettina Engerts Einstieg bei den STARTUP TEENS kommt zur richtigen Zeit. Vor vier Wochen hatte das Team mit #CodeYourFuture eine großangelegte Coding-Offensive über den eigenen von rund 60.000 Jugendlichen abonnierten YouTube-Kanal gelauncht. Zweimal pro Woche veröffentlicht die Bildungsplattform hier neue Lernvideos, produziert mit dem EdTech simpleclub, den „Rockstars der deutschen Nachhilfe“. Im Durchschnitt verzeichnen die Lerninhalte auf YouTube mit über 100.000 Aufrufen deutlich mehr Zugriffe als je zuvor.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • start-ups
  • STARTUP TEENS
  • Personalveränderungen
Mehr über STARTUP TEENS