11.11.2020 - Nomad Foods

iglo-Mutterunternehmen Nomad Foods übernimmt Findus Schweiz

Findus ist die führende Tiefkühlkostmarke der Schweiz mit einem Portfolio, das hervorragend zu Nomad Foods' aktuellem Set passt und Synergiepotenziale birgt

Nomad Foods Limited hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Findus Switzerland getroffen. Verkäufer sind Froneri International Ltd. sowie eine Tochtergesellschaft von Nestlé SA, die noch bestimmte geistige Eigentumsrechte hält. Der Kauf mit einem Gesamtbetrag von ca. 110 Mio. EUR erfolgt auf einer schuldenfreien Free-Cash Basis.

Findus ist die führende Tiefkühlkostmarke in der Schweiz mit einem Portfolio an Tiefkühlprodukten mit Mehrwert in verschiedenen Kategorien, darunter Fisch, Gemüse und Fertiggerichte. Die Akquisition erweitert die geografische Reichweite von Nomad Foods in der Schweiz, einem neuen und beträchtlichen Markt, und bietet eine natürliche Erweiterung für das breite Findus-Produktangebot innerhalb der bestehenden Markenfamilie mit einem attraktiven Einstiegspunkt für die laufenden Innovationsschwerpunkte, bspw. pflanzenbasierte Fleischalternativen. Mit dieser Transaktion vereint Nomad Foods die legendäre Marke Findus in ganz Europa wieder. Das Unternehmen ist bereits seit einigen Jahren Eigentümer der Marke Findus in Italien, Frankreich, Spanien, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark.

"Wir freuen uns", so Stéfan Descheemaeker, Chief Executive Officer von Nomad Foods, "die Übernahme von Findus Switzerland bekannt zu geben, einer Marke und eines Marktes, die unser bestehendes Portfolio eng ergänzen. Durch die Vereinigung der Marke Findus unter Nomad Foods und die Ausweitung unserer geografischen Reichweite auf die Schweiz glauben wir, dass wir mehrere Hebel für die langfristige Wertschöpfung haben. Die Akquisition von Findus Switzerland bekräftigt unsere Strategie des Wachstums durch eine Kombination aus organischem Wachstum und komplementären M&A."

Nomad Foods erwartet mehrere Quellen der Wertschöpfung, einschließlich der Möglichkeit, Handels- und Beschaffungssynergien zu realisieren. Es wird erwartet, dass sich die Transaktion sofort auf die bereinigten EPS auswirkt.

Es ist geplant, den Kaufpreis in bar zu finanzieren. Die Transaktion wird voraussichtlich Anfang 2021 abgeschlossen sein.

Als Finanzberater fungierte Goldman Sachs International, als Rechtsberater Norton Rose Fulbright und Lenz & Staehelin.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Nomad Foods
  • Schweiz
  • Tiefkühlkost
  • Akquisitionen
Mehr über Nomad Foods
  • Firmen

    Nomad Foods Ltd

    Nomad Foods is a leading frozen foods company. With our anchor investment in Iglo Group completed in June 2015, we intend to continue supporting Iglo’s organic growth initiatives as well as pursue strategic acquisitions to build a portfolio of best-in-class food companies and brands within ... mehr

Mehr über Iglo
  • News

    Der "Blubb", der den Deutschen den Spinat schmackhaft machte

    iglo feiert in diesem Jahr den Tag der Tiefkühlkost am 6.März mit einem besonderen Jubiläum: der Blubb wird 60! Der perfekte Anlass, um die Geschichte des beliebten Tiefkühl-Klassikers aufzuwärmen. 1961 erblickte ein Produkt das Licht der Welt, welches das Unternehmen zum Pionier der Tiefkü ... mehr

    Nachhaltig orientierter Gemüse- und Kräuteranbau von iglo ist Gold wert

    Seit mehr als 60 Jahren werden im westfälischen Münsterland iglo Gemüse und Kräuter regional und sukzessive entsprechend der sich weiterentwickelnden Nachhaltigkeitsprinzipien angebaut. Nun wurden die Vertragslandwirte, die zum Teil in dritter Generation mit dem Tiefkühlunternehmen zusammen ... mehr

    "Yes, ve gan!" im Veganuary

    So einfach geht der Veganuary - das überzeugt sogar den Bösen Wolf! Zum zweiten Mal i(s)st auch Deutschland 2021 im Januar vegan. Die britische Initiative "Veganuary" fordert seit 2014 weltweit dazu auf, im Januar pflanzliche Ernährung für Umwelt, Tierwohl und Gesundheit auszuprobieren. Und ... mehr

  • Firmen

    Iglo Gmbh

    mehr