16.10.2020 - LikeMeat GmbH

The LIVEKINDLY Collective: weitere Kapitalaufstockung von $135 Millionen

Anfang des Jahres gab es bereits eine erfolgreiche Gründungsrunde von $200 Millionen

Erklärtes Ziel ist es, pflanzliche Lebensmittel mit proteinhaltigen Fleischalternativen zur Norm zu machen.

The LIVEKINDLY Collective, ein führendes globales Multi-Brand-Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel, gibt heute eine erfolgreiche Kapitalbeschaffung von 135 Millionen US-Dollar unter der Führung der Blue Horizon Corporation bekannt. Zu den Investoren gehören ein Syndikat aus Asien unter Führung von Trustbridge Partners und die globale Investment-Organisation EQT sowie Griffith Foods und andere bestehende Aktionäre.

Die Kapitalbeschaffung wird dazu verwendet werden, die Mission von The LIVEKINDLY Collective voranzutreiben: Das derzeitige fleischzentrierte Lebensmittelsystem zu transformieren, indem gesündere, schmackhaftere und nachhaltigere Alternativen auf pflanzlicher Basis den Verbrauchern weltweit zugänglich gemacht werden.

Der Großteil der Finanzmittel wird für den Ausbau der Kapazitäten und die Beschleunigung der landesweiten Einführung der Portfoliomarken Fry Family Food Co., LikeMeat und Oumph! im Jahr 2021 in den USA verwendet, deren Produkte derzeit in ausgewählten Märkten in Europa, Afrika und Australien erhältlich sind, sowie für die Entwicklung von Neuheiten, darunter pflanzenbasierte Hühner und Eier Produkte.

"Wir sehen ein erhebliches Interesse von Investoren an unserer Bewegung", sagte Kees Kruythoff, CEO und Vorsitzender von The LIVEKINDLY Collective. "Durch unsere Plattform für pflanzliche Lebensmittel verpflichten wir uns bei allem, was wir tun, zu ethischen und umweltfreundlichen Praktiken. Darüber hinaus sind wir in einer einzigartigen Position, um schnell zu skalieren und das derzeitige globale Ernährungssystem zu verändern."

"Die weltweite Verbrauchernachfrage nach pflanzlichen Fleischalternativen nimmt rasch zu, was eine sinnvolle Gelegenheit für Investoren schafft, und unser Schwerpunkt auf Alternativen zu Hühnerfleisch entspricht einem massiven globalen Bedarf", sagte David Knopf, Chief Financial Officer von The LIVEKINDLY Collective. "Unsere Pläne zur Beschleunigung des Geschäftswachstums erfüllen nicht nur die Nachfrage der Verbraucher nach gesünderen und umweltfreundlicheren Produkten, sondern schaffen auch eine attraktive Investitionsmöglichkeit hinter einem zweckgerichteten Geschäftsmodell".

Mit dieser zusätzlichen Runde belaufen sich die vom Unternehmen im Jahr 2020 insgesamt eingeworbenen Mittel auf 335 Millionen Dollar, was The LIVEKINDLY Collective zu einem der am höchsten finanzierten pflanzlichen Lebensmittelunternehmen weltweit macht.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über LikeMeat
  • News

    LikeMeat baut Führungsriege aus

    Die LikeMeat GmbH, Vorreiter in der Herstellung von Pflanzenfleisch, baut die Führungsriege aus. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte hauptsächlich im Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Heute sind LikeMeat Produkte in Deutschland, United Kingdom, Skandinavie ... mehr

    Foods United erwirbt Mehrheitsbeteiligung an LikeMeat

    Die Foods United Inc. mit Sitz in Delaware (USA) hat die Kapitalmehrheit an der LikeMeat GmbH (Düsseldorf) von der heristo AG (Bad Rothenfelde) übernommen. LikeMeat ist ein 2013 gegründetes Unternehmen, das sich auf die Herstellung veganer Fleischalternativen spezialisiert hat. Die Firma is ... mehr

  • Firmen

    LikeMeat GmbH

    LikeMeat ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Mit der Unterstützung seines Familienunternehmens aus der fleischverarbeitenden Industrie konnte Timo Recker LikeMeat in 2013 gründen. Schon während seines Studiums 2010 in England hat ihn die Idee gepackt, die beliebtesten Flei ... mehr