24.08.2020 - Messe Berlin GmbH

Internationale Grüne Woche 2021 findet als Branchentreff statt

Die Publikumsveranstaltung wird nicht stattfinden

Die Internationale Grüne Woche findet im Januar 2021 als reine B2B-Veranstaltung statt. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. "Angesichts der aktuellen Situation werden wir das Konzept für die Internationale Grüne Woche im kommenden Jahr anpassen und uns auf das Angebot für das Fachpublikum konzentrieren", sagt Grüne-Woche-Chef Lars Jaeger.

Seit 1926 ist die Internationale Grüne Woche ein fester Bestandteil in den Kalendern der Branche. Und gerade in Zeiten wie diesen sei der Wunsch nach Austausch größer denn je, so Lars Jaeger. "Als systemrelevante Branche steht die Land- und Ernährungswirtschaft vor neuen Herausforderungen. Hier gilt es, gemeinsam Lösungen zu entwickeln und die Zukunft zu gestalten. Mit der Internationalen Grünen Woche 2021 wollen wir dafür die entsprechende agrar-politische Dialogplattform bieten."

Die Internationale Grüne Woche hat seit jeher einen hohen Stellenwert als Branchentreff, der hochkarätige Akteure aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft zusammenbringt - sei es im Rahmen der zahlreichen Symposien, Fachseminare, Kongresse und Diskussionsforen oder beim Global Forum for Food and Agriculture (GFFA), bei dem sich vor allem internationale Minister, Institutionen und NGO zu den drängenden Fragen der Welternährung austauschen.

Geplant ist 2021 ein reiner Branchentreff, die Publikumsveranstaltung wird hingegen nicht stattfinden. "Für unsere Besucherinnen und Besucher hat die Internationale Grüne Woche einen besonderen Erlebnischarakter: Ob Spezialitäten aus aller Welt probieren oder Innovationen aus der modernen Landwirtschaft hautnah erleben - all dies können wir angesichts der Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Hygiene- und Sicherheitsauflagen nicht in gewohnter Weise anbieten", so Lars Jaeger.

Das Konzept und die konkreten Themen für die 86. Ausgabe der Internationalen Grünen Woche werden zurzeit zusammen mit den ideellen Partnern, dem Deutschen Bauernverband (DBV) und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), sowie dem Bundeslandwirtschaftsministerium erarbeitet. Darüber hinaus erstellt die Messe Berlin ein auf die dynamische Lage angepasstes Hygiene- und Sicherheitskonzept, das mit den zuständigen Gesundheitsbehörden abgestimmt wird.

2022 soll die Internationale Grüne Woche dann vom 21. - 30. Januar stattfinden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Messe Berlin
  • Grüne Woche Berlin
Mehr über Messe Berlin
  • News

    Neues Konzept für die FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021

    Die FRUIT LOGISTICA gibt heute weitere Einzelheiten zu ihrem neuen Veranstaltungsformat, der FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION, bekannt, die vom 18. bis 20. Mai 2021 stattfinden wird. „Die FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021 wird der globalen Frischfruchtbranche die erste Gelegenheit seit fa ... mehr

    Grüne Woche 2020: Jetzt bewerben für die Startup-Days

    Messe Berlin bietet Unternehmensgründern aus dem Foodbereich am 22. und 23. Januar eine exklusive Präsentationsbühne für ihre innovativen Geschäftsideen. Bewerbungsunterlagen können bis 11. Oktober 2019 eingereicht werden Essbare Eislöffel aus Kakaofasern, ein Riegel aus geschälten Hanfsame ... mehr

  • Firmen

    Messe Berlin GmbH

    Die Messe Berlin bietet Messe- und Kongressteilnehmern die bestmögliche Plattform für eine erfolgreiche Kommunikation - wo, wann und wie Sie auch immer wollen. mehr