05.08.2020 - Tetra Pak GmbH & Co.

Augmented Reality auf den Getränkekarton

Erste Kampagne dieser Art im deutschsprachigen Raum

Im August kommt die neue Barista-Milch von Kärntnermilch in Österreich auf den Markt. Das hat das Molkerei-Unternehmen zusammen mit Tetra Pak zum Anlass genommen, um eine neuartige AR-Kooperation ins Leben zu rufen.  

Gemeinsam mit dem Start-up Technologie-Anbieter getbaff geht es in der nächsten Woche los. Über die Verpackung, Großplakate und Zeitungsanzeigen in der Region Kärnten können Konsumenten die neue AR Experience testen. Einfach mit der getbaff App den Artikel oder die jeweilige Verpackung einscannen, schon startet ein 30-Sekunden-Video zur Barista Milch. Die Konsumenten gelangen dann direkt über einen Button zu der Gewinnspiel-Website bei Kärntnermilch.  

getbaff, das deutsche Start-up, das die innovative Technologie hinter der Kampagne zur Verfügung stellt, wurde 2018 gegründet und hat sich schnell zu einem gefragten Experten für digitale Werbeflächen entwickelt. Nach Kooperationen mit Retailern und einigen FMCG-Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit Tetra Pak und Kärntnermilch nun die erste Kampagne dieser Art für Getränkekartons. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun mit so starken Partnern unsere erste AR-Kampagne im deutschsprachigen Raum in die Märkte bringen können“, so Zeljko Horvat, Marketing Director für die DACH-Region bei Tetra Pak. „Sie ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einer „digitalen Verpackung“, bei der neben dem Schutz und der Funktionalität des Produkts auch das Thema Konnektivität der Konsumenten eine immer größere Rolle spielt.“ Die Pilotkampagne startet jetzt und läuft zunächst bis November.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Tetra Pak