23.04.2020 - Sig Combibloc S.A.

SIG ist bevorzugter Lieferant für neuen Molkereistandort von Hochwald

Neues Produktionswerk setzt Maßstäbe im Bereich der Abfüllung von UHT-Milch

SIG wird eine entscheidende Rolle in einem der größten europäischen Greenfield-Projekte im Bereich der UHT-Milch spielen, das derzeit von Hochwald, einer der größten deutschen Molkereigenossenschaften, vorangetrieben wird.

Im Rahmen des Megaprojekts wird Hochwald ein neues Werk mit einer Kapazität von mehr als 800 Millionen Litern Milch pro Jahr bauen. Die dort verarbeitete Milch wird ab 2022 als UHT-Milch, Sahne, Kondensmilch und aromatisierte Milch auf dem europäischen Markt verkauft und nach China, in den Nahen Osten und nach Afrika exportiert.

SIG wurde als bevorzugter Partner für das Neubauprojekt ausgewählt und wird 15 aseptische Füllmaschinen für das neue Werk liefern, das seinen Sitz in Mechernich (Deutschland) haben wird – nur eine Autostunde vom SIG-Werk und der europäischen SIG-Zentrale in Linnich entfernt. Die flexible Fülltechnologie von SIG wird es Hochwald ermöglichen, eine große Vielfalt an aseptischen Verpackungslösungen in fünf verschiedenen Packungsformaten anzubieten – mit unterschiedlichen Volumen, Verschlüssen und Trinkhalmlösungen. Die innovativen Verbundstrukturen der Kartonverpackungen von SIG haben im Vergleich zu vielen Verpackungsalternativen auch nachweisliche Vorteile für die Umwelt.

Thorsten Oberschmidt, COO bei Hochwald: "Unser neues, hochmodernes Werk wird es uns ermöglichen, eine wettbewerbsfähige und zukunftssichere Produktionsanlage zu betreiben. Unsere enge Zusammenarbeit mit SIG wird wesentlich zum Gelingen und zum Erfolg unseres großen europäischen UHT-Milch-Projektes auf der grünen Wiese beitragen – mit flexiblen und innovativen Produkten, die zu den besten ihrer Art gehören. In einem Marktumfeld, das von Tag zu Tag wettbewerbsintensiver wird, sind Effizienz und Flexibilität in unserer Produktion so entscheidend wie nie zuvor".

Im neuen Produktionswerk von Hochwald wird künftig eine Vielzahl unterschiedlicher Verpackungsformate und -volumenabgefüllt, die höchste Qualitäts-und Sicherheitsstandards gewährleisten. Damit wird Hochwald den Bedürfnissen moderner Verbraucher nach mehr Differenzierung sowie den veränderten Anforderungen des Einzelhandels gerecht werden.

Martin Herrenbrück, President & General Manager Europebei SIG: "Es ist uns eine große Ehre, von einer der größten Molkereigenossenschaften in Europa als bevorzugter Partner ausgewählt wordenzu sein. Unsere starke Partnerschaft mit Hochwald geht zurück bis 1994 und wir haben uns bis heute laufend gemeinsam weiterentwickelt und verändern uns weiter, um zusammen einen neuen Maßstab in der Abfüllung von UHT-Milch zu setzen."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • SIG Combibloc
  • Hochwald Foods
  • Kondensmilch
Mehr über SIG Linnich
Mehr über Hochwald Foods
  • News

    Hochwald nimmt Molkerei der Zukunft in Betrieb

    Genau drei Jahre nach dem offiziellen Spatenstich hat Hochwald das neue Werk in Mechernich in Betrieb genommen. Gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann, Landwirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen, und Staatssekretär Andy Becht, Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, haben ... mehr

    Was ist bloß bei der Milch los? Nächste Rückrufe in Deutschland

    Schon wieder gibt es Rückrufe bei großen Milchproduzenten. Die Molkerei Hochwald Foods hat bundesweit Frischmilch der Marke Bärenmarke wegen einer möglichen bakteriellen Verunreinigung zurückgerufen. Betroffen ist die Ein-Liter-Packung «Die frische Milch» (3,8 Prozent Fett) mit dem Mindesth ... mehr

  • Firmen

    Hochwald Foods GmbH

    Als genossenschaftlich strukturiertes Unternehmen hat Hochwald die Aufgabe, die von den Milcherzeugern gelieferte Rohmilch zu verarbeiten, zu vermarkten und über möglichst hohe Wertschöpfung einen überdurchschnittlichen wettbewerbsfähigen Auszahlungspreis zu erwirtschaften. Um dies heute un ... mehr