27.01.2020 - Foodwatch e. V.

Foodwatch fordert Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert die Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse. "Solange ein Kopf Brokkoli mehr kostet als ein paniertes Schweineschnitzel, läuft etwas falsch in der Agrarpolitik", sagte der Foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstag). Die Bundesregierung könne die Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse schnell und nationalstaatlich umsetzen, meinte er.

So könne vielen Menschen eine gesunde und preiswerte Ernährung mit Obst und Gemüse erleichtert werden. Gleichzeitig leiste man damit einen Beitrag für eine umwelt- und klimafreundlichere landwirtschaftliche Produktion, sagte Rücker. Mit der Streichung der Mehrwertsteuer für Obst und Gemüse könnten dort Anreize gesetzt und zugleich finanzschwache Verbraucherinnen und Verbraucher entlastet werden./rew/DP/jha (dpa)

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Rücker
  • Mehrwertsteuer
  • Brokkoli
Mehr über Foodwatch
  • News

    Wegen Mineralöl-Nachweises: Rossmann stoppt Verkauf von Babymilch-Charge der Eigenmarke "Babydream"

    Die Drogeriekette Rossmann hat den Verkauf einer Charge seiner Säuglingsmilch "Babydream Kinderdrink" gestoppt, die einer staatlichen Laboruntersuchung zufolge mit aromatischen Mineralölen (MOAH) belastet war. Kunden könnten bereits gekaufte Produkte der Charge 1466876 mit dem Mindesthaltba ... mehr

    foodwatch: Nutri-Score darf jetzt nicht verwässert werden

    Die EU-Kommission schlägt ein verpflichtendes Nährwert-Logo auf der Vorderseite von Verpackungen vor. Dazu erklärt Martin Rücker, Geschäftsführer der Verbraucherorganisation foodwatch: "Eine europaweit verpflichtende Nährwertkennzeichnung ist überfällig und die Nutri-Score-Ampel dafür das b ... mehr

    Bei Gastronomie-Öffnung Lebensmittelkontrollen hochfahren

    Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat bei einer schrittweisen Öffnung von Gaststätten ein Hochfahren auch der Lebensmittelkontrollen gefordert. Geschäftsführer Martin Rücker sagte am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: «Seit Beginn der Corona-Krise gibt es massive Einschrän ... mehr

  • Verbände

    Foodwatch e. V.

    foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat und Lebensmittelwirtschaft und finanziert sich aus Förde ... mehr