04.11.2019 - Axereal

Axereal erwirbt das Malzgeschäft von Cargill

Die Übernahme macht BOORTMALT, die Malztochter von AXEREAL, zum weltweit führenden Unternehmen in der Herstellung von Malz.

AXEREAL, Frankreichs größte Getreidekooperative, gab heute im Namen ihrer Tochtergesellschaft BOORTMALT die Übernahme des Malzgeschäfts von CARGILL bekannt.

Diese Übernahme stärkt die globale Position von AXEREAL und macht BOORTMALT zum weltweit führenden Unternehmen in der Malzherstellung.

Jean-François Loiseau, Präsident der AXEREAL-Gruppe, sagte: „Diese Übernahme entspricht unseren zwei strategischen Zielen:   Erstens, zwecks Investition in den der Gerste nachgelagerten Bereiche, um den Wert der Produktion unserer Landwirte in Frankreich und international, insbesondere in den Wachstumsmärkten, zu steigern.  Zweitens haben wir eine langfristige Vision für unsere genossenschaftlichen Landwirte. Diese Übernahme wird dazu beitragen, dass unser Kurs wettbewerbsfähig ist. Wir bei Axereal sind Vorreiter für den Übergang in der Landwirtschaft in Bezug auf industrielle Innovationen, die qualitativ hochwertige Lebensmittel liefern und gleichzeitig die Umwelt schonen."

Paul-Yves L'Anthoën, CEO (Chief Executive Officer) der AXEREAL-Gruppe, erklärte: „Diese Übernahme ist ein wichtiger Schritt im strategischen Plan unserer Genossenschaft. Sie ermöglicht uns die Diversifizierung unserer Wertquellen und stärkt die Position der Gruppe in einem wachsenden Sektor. Die Übernahme stärkt auch unsere Beziehung zur Finanzwelt."

Mit dieser Übernahme übernimmt BOORTMALT sämtliche Aktivitäten von CARGILL Malt: 16 Mälzereien in 9 Ländern, annähernd 600 Mitarbeiter und mit einer Gesamtproduktionskapazität von 1,7 Millionen Tonnen. 

Mit 27 Mälzereien auf 5 Kontinenten erhöht sich damit die Gesamtkapazität der BOORTMALT-Gruppe auf 3 Millionen Tonnen, was BOORTMALT zum weltweit führenden Unternehmen in der Malzherstellung macht. Der Hauptsitz von BOORTMALT verbleibt in Antwerpen, Belgien, wie auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum, was die Antwerpener Mälzerei die größte der Welt macht.

Yvan Schaepman, CEO von BOORTMALT, fügte hinzu: „Eine solche Übernahme bietet uns neue Wachstumschancen und wird es uns ermöglichen, Risiken besser zu mitigieren, insbesondere solche, die im Zusammenhang mit dem Klimawandel stehen. Sie ermöglicht es uns auch, die Entwicklung neuer Braugerstensorten zu beschleunigen und neue Malze herzustellen. Mit dieser Übernahme verfolgen wir unser oberstes Ziel: der beste Mälzer der Welt zu werden."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Cargill
  • Landwirtschaft
  • Frankreich
Mehr über Cargill