27.03.2019 - Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Made in Germany - Made by Vielfalt

Eine Initiative deutscher Familienunternehmen

Familienunternehmen setzen gemeinsam ein Zeichen zur Förde-rung von Toleranz und Weltoffenheit. Insgesamt 50 Unternehmen sprechen sich unter dem Motto „Made in Germany – Made by Vielfalt“ für mehr Toleranz und Weltoffenheit aus. Die gemeinsame Kommunikationsmaßnahme wird im März 2019 umgesetzt. Sie umfasst die Veröffentlichung einer Anzeige in ausgewählten Printmedien sowie auf Plakatflächen in 15 Städten Deutschlands.

Ein eindeutiges Zeichen für mehr Toleranz und gegen Fremden-feindlichkeit setzen – das ist das Ziel der gemeinsamen Initiative. Im Mittelpunkt steht eine Anzeige mit dem Leitmotiv „Made in Germany – Made by Vielfalt“. Der darunter stehende Anzeigentext verdeut-licht die Haltung der teilnehmenden Unternehmen: Nicht die Her-kunft der Menschen ist entscheidend, sondern ein friedvolles und tolerantes Miteinander. Auf diese Weise beziehen die Unternehmen Stellung und positionieren sich eindeutig gegen Fremdenfeindlichkeit. „Als Familienunternehmen sind wir uns unserer gesellschafts-politischen Verantwortung bewusst. Wir bekennen uns durch die Teilnahme an der Initiative zu einer offenen Kultur und möchten ein Zeichen zur Förderung von Toleranz und Weltoffenheit setzen“, so Dr. Albert Christmann, Persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG.

Entstanden ist die Idee auf Initiative von Dr. Timm Mittelsten Scheid, Gesellschafter bei Vorwerk sowie Mitglied der Vorwerk Unternehmerfamilie. „Das Thema beschäftigt mich persönlich sehr. Ich finde es wichtig, dass auch die Wirtschaft in Zeiten dieser gesellschaftspolitischen Debatten ein Zeichen setzt“, erläutert Dr. Timm Mittelsten Scheid sein Engagement. „Daher freut es mich umso mehr, mit der Idee auf so viel positive Resonanz im Kreise der Familienunternehmen gestoßen zu sein.“

Die Anzeige wird ab dem 26. März veröffentlicht. Sie erscheint u. a. in ausgewählten Tageszeitungen (darunter im Handelsblatt, Süd-deutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, WELT, in Publi-kationen der Funke Mediengruppe) sowie in weiteren Veröffentli-chungen (darunter Bunte, Focus und Cicero). Darüber hinaus wird die Anzeige auf verschiedenen Plakatflächen zu sehen sein. Neben den zehn größten Städten Deutschlands u. a. auch in Hannover, Lübeck, Bielefeld und Mannheim.

Und hier eine Auflistung der beteiligten Unternehmen in alphabeti-scher Reihenfolge: ACEG, B. Braun, Baerlocher, Bahlsen, Berner Group, Beumer Group, Boehringer Ingelheim, BPW Bergische Achsen KG, Brose, Claas, Deichmann, Dräger, emz, fritz-kola, Funke Mediengruppe, Giesecke+Devrient, Gira, Hansa-Flex, Henkel, Hipp, Horsch, Hubert Burda Media, Jägermeister, Kienbaum, Klett, Kostal, Krone, Lemken, Lindner, Marquard & Bahls, Messer Group, Metzler, Murtfeldt, Nolte Küchen, ODDO BHF, Oetker-Gruppe, Otto Group, Röchling, Sartorius, Sennheiser, SMS group, Stihl, Ströer, Südvers, Trigema, Vaillant, Vorwerk, Werksviertel Mitte, Wörwag, Würth.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Familienunternehmen
  • HiPP
  • Dr. Oetker
  • Jägermeister
  • Bahlsen
  • Fritz-Kola
Mehr über Dr. August Oetker Nahrungsmittel
Mehr über fritz-kulturgüter
  • News

    „grün & gerecht“: fritz-kola bringt Bio-Kola mit Fairtrade-Zucker auf den Markt

    Manche Trends sind gute Trends – Bio zum Beispiel. Das weiß auch fritz-kola und hat das bereits umfangreiche Kola-Sortiment ausgebaut. Neu ist die fritz-kola „grün & gerecht“ – eine Bio-Kola mit Zucker aus dem Fairtrade-Zucker-Programm. „Vor 15 Jahren haben wir die erste alternative Kola en ... mehr

    fritz-kola in Süddeutschland

    Hamburger Unternehmen setzt auf Regionalität sowie Nachhaltigkeit und füllt seine Getränke nahe am Konsumenten ab – auch in Baden-Württemberg und Bayern. Eine fritz-kola, die in Süddeutschland verkauft wird, ist nicht weit gefahren. Denn was viele nicht wissen: fritz-kulturgüter hat vier st ... mehr

  • Stellenangebote

    Nationaler Key Account Manager Convenience & Neugeschäft DACH

    ür die Nacht von Donnerstag auf Sonntag. Ein alter Bulli, ein paar Euro in der Tasche und Lust auf Unab­hängig­keit. Mehr braucht es nicht, um loszulegen. Weil jedes Studium irgendwann zu Ende geht, stellten sich Mirco und Lorenz im Jahr 2002 die große Frage: Wohin mit dem Lebenssinn? Die ... mehr

  • Firmen

    fritz-kulturgüter gmbh

    eigentlich müssen wir uns nicht mehr vorstellen. denn fritz-kola kennt jeder. weil wir aber heute auch fritz-limo, fritz-spritz, mischmasch und anjola sind war es zeit für einen neuen unternehmensnamen. deshalb heisst die fritz-kola gmbh seit 01. september 2014 fritz- kulturgüter gmbh. ans ... mehr

Mehr über HiPP
  • News

    Abzocke im Saftregal – foodwatch: Hipp zieht Eltern Geld aus der Tasche

    foodwatch hat Abzocke im Saftregal kritisiert: Bei Bio-Karottensäften gibt es teilweise Preisunterschiede von fast 300 Prozent, wie ein Marktcheck der Verbraucherorganisation zeigt. Laut foodwatch gebe es keine Hinweise auf Qualitätsunterschiede, die solch eine Preisspanne erklären könnten. ... mehr

    HiPP startet Informationskampagne „Bio weitergedacht“

    Über 60 Jahre Bio-Erfahrung machen HiPP zu einem Pionier der ökologischen Landwirtschaft. Lange bevor Bio-Produkte aus der Babynahrung nicht mehr wegzudenken waren, stellte Georg Hipp 1956 den familieneigenen Bauernhof auf biologisch-organische Produktion um. Seither setzt sich das Unterneh ... mehr

    Hipp will bis 2025 Babynahrungs-Verpackung ohne Plastik

    Der Babynahrungshersteller Hipp will bis 2025 bei seinen Verpackungen ohne Plastik auskommen. Um dieses Ziel zu erreichen, will der Marktführer für Säuglingsnahrung in Deutschland mehr Glas verwenden und wiederverwertbare Verpackungen aus natürlichen Materialien wie Holz und Gras entwickeln ... mehr

  • Firmen

    HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG

    Das Unternehmen HiPP steht seit über fünf Jahrzehnten für eine bewusste und sensible Auseinandersetzung mit den Themen Natur, Mensch und Wirtschaft. "Seit über 50 Jahren widmen wir uns aus Überzeugung und mit größter Sorgfalt dem organisch-biologischen Landbau. Aus Verantwortung für die n ... mehr

Mehr über Mast–Jägermeister