20.03.2019 - BRAU UNION ÖSTERREICH AKTIENGESELLSCHAFT

Saison für Bockbier

Flüssiges bricht das Fasten nicht

Für ein Sechstel der Österreicher (17%), die gerne Bockbier trinken, bedeutet die Fastenzeit weniger Verzicht auf Alkohol als vielmehr Genuss der saisonalen Bierspezialität. Denn Bockbier wird nur saisonal gebraut, jeweils zu den Fastenzeiten des Kirchenjahres vor Ostern und Weihnachten. In den Klöstern fand Bockbier großen Anklang, denn das sehr lang gereifte Starkbier wurde – sogar per Sondergenehmigung durch den Papst – gebraut, um die strenge Kost in der Fastenzeit aufzubessern, weil Flüssiges bricht das Fasten nicht.

Saisonale Bierspezialität

Gemäß den Fastenzeiten im Kirchenjahr wird in der Brauerei Zipf zu Ostern der Josefibock und zu Weihnachten der Stefanibock gebraut. Der Zipfer Josefibock strahlt in einem intensiven Goldgelb und überzeugt durch ein harmonisches, vollmundiges Aroma und einen kräftigen, fein hopfigen Geschmack bei 16,2° Stammwürze und 7,1% Alkoholgehalt. Die Bierspezialität ist nur zur Osterzeit in der 0,5l Flasche erhältlich.

So kam das Bockbier zu seinem Namen

Die Bezeichnung „Bockbier“ geht auf die Stadt Einbeck in Niedersachsen zurück. Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert verlagerte sich die Bierherstellung von den Klöstern immer mehr auf kleine Familienbetriebe. In Einbeck in Niedersachsen wurde erstmals starkes, alkoholhaltiges Bier mit hoher Lagerfähigkeit bzw. Haltbarkeit hergestellt, wofür ein hoher Stammwürzegehalt nötig war. So konnte das Bockbier als Luxusgut sogar bis nach Italien exportiert werden. Die Stadt wurde somit zum Namensgeber für das Bier. Aus dem „Einbecker“ oder „Ainpöckischen Bier“ wurde im Laufe der Jahre und Jahrhunderte das „Bock Bier“ oder einfach der „Bock“.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über BRAU UNION
  • News

    Wechsel im Managementteam der Brau Union Österreich

    Mag. Markus Kapl übernimmt mit 1. Mai 2020 die Leitung des Geschäftsfeldes Lebensmittelhandel von Mag. Klaus Schörghofer, der den Vorstandsvorsitz der Brau Union Österreich antritt. Als Mitglied des Managementteams der Brau Union Österreich wird sich Herr Kapl gemeinsam mit seinem Team um d ... mehr

    Alkoholfreies Bier nach dem Sport gleicht Mineralstoffverlust aus

    Einer von zehn Österreichern trinkt nach dem Sport gerne ein Bier, insbesondere Männer. Denn geschlechterspezifisch betrachtet, greifen sogar 16 % der Männer, aber nur 5 % der Frauen zu Bier als „After Work-out-Getränk“. Dies geht aus dem aktuellen Bierkulturbericht hervor, den die Brau Uni ... mehr

    Brau Union: Wechsel an der Führungsspitze

    Mag. Klaus Schörghofer, Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel bei der Brau Union Österreich, tritt die Nachfolge von Dr. Magne Setnes ab 1. Mai 2020 als Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich an. Nach dem Abschluss seines Wirtschaftspädagogikstudiums an der Johannes Kepler Univers ... mehr

  • Firmen

    BRAU UNION ÖSTERREICH AKTIENGESELLSCHAFT

    Mit dem besten Markenportfolio, dem Engagement sowie führendem Know-how unserer Mitarbeiter bauen wir die Marktführerschaft in der Kategorie Bier aus und sichern stabiles Ertragswachstum. Wir schaffen täglich einen Mehrwert für unsere Kunden und begeistern unsere Konsumenten. Als innovati ... mehr