Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Sieben Start-ups im Finale des Global Food Summits

19.03.2019

Stephan Becker-Sonnenschein, Head und Founder des Global Food Summits, gibt im Namen des gesamten Kuratoriums bekannt:

Sieben ausgewählte Start-ups aus Deutschland, der Schweiz, Kanada, Israel und Russland befinden sich aktuell im Wettbewerb um den Global Food Summit People’s Choice Award am 20. März 2019 in München. Die Finalisten sind:

agrilution, Deutschland          Plantcubes für alle 
Ambrosus, Schweiz               Globales IoT-Netzwerk auf Blockchain-Basis 
Noyanum, Deutschland          Absatzprognosen für die Gastronomie auf Basis künstlicher
                                             Intelligenz 
Redefine Meat, Israel            Tierfreies Fleisch 
Regiothek, Deutschland         Online-Plattform für regionale Nahrungsmittel
Quinta Quinoa, Kanada         Lebensmittel mit kanadischer Quinoa 
Eco Pack, Russland                Biologisch abbaubare Kunststoffe

Präsentiert werden die Finalisten vom Vorstandsvorsitzenden der BayWa AG in München, Prof. Klaus Josef Lutz. Die BayWa AG  fördert in ihrem Innovation Lab selbst seit Jahren vielversprechende Start-ups mit innovativen Ideen.

Die Finalisten der Start-up-Session wurden aus ursprünglich über 20 nominierten Start-ups ausgewählt und werden am 20. März 2019 auf der Konferenz einen dreiminütigen Pitch halten und sich danach drei Minuten lang den Fragen von Industrieexperten, Medien, Politikern und Wissenschaftlern stellen. Der Gewinner des Global Food Summit People’s Choice Award wird in einem Live-Voting vom Publikum bestimmt.

Die Bewerbung der Start-ups erfolgte ausschließlich nach einer erfolgreichen Empfehlung durch Venture Capital Holders, Business Angels und Industrieexperten. Die Auswahl der Finalisten für den Mittwoch, dem 20. März 2019, erfolgte durch die Wissenschaftler des Global Food Summit Teams.  

Der fünfte Global Food Summit findet am 20. und 21. März 2019 in der Residenz München statt. Er steht unter dem Titel: „Foodtropolis: Verändern Städte unsere Wahrnehmung von Essen und Natur?“.

Der Global Food Summit wird unterstützt durch die Universität von Kalifornien, Berkeley, die Wageningen Universität, die Technische Universität München (TUM), die Deutsche Akademie für Technikwissenschaften (acatech) sowie das Bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten, vertreten durch das Cluster Ernährung Bayern.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Start-ups
  • Global Food Summit
Mehr über Global Food Summit
  • Veranstaltungen
    Konferenz
    20.03. – 21.03.
    2019
    München, DE

    Global Food Summit 2019

    Milch ohne Kühe, Eiweiß ohne Hühner, Rindfleisch ohne Rinder und Gemüse ohne Ackerfläche - die Landwirtschaft der Zukunft findet nicht mehr im Stall und auf dem Acker statt, sondern in urbanen Nahrungsmittel-Laboren mitten im Herzen unserer Städte. Was klingt wie Science Fiction ist heute ... mehr

Mehr über agrilution
  • Firmen

    agrilution GmbH

    agrilution ermöglicht es dir, ganzjährig frische Kräuter und Salate bei dir zu Hause anzubauen. Smart Gardening funktioniert mit uns ganz einfach: Wir liefern dir einen intelligenten Gewächsschrank und die zugehörigen Saatmatten. Im plantCube kannst du auf acht Feldern deine Greens sprießen ... mehr

Mehr über Regiothek
  • Firmen

    Regiothek GmbH

    Die Regiothek, der zentrale Ort im Internet für nachhaltig hergestellte Lebensmittel aus der eigenen Umgebung. Hier können regionale Lebensmittel ohne Aufwand angeboten und gefunden werden. Unser Ziel: durch die Herstellung von Transparenz den Lebensmittelmarkt nachhaltig zu verändern – um ... mehr

Mehr über Quinta Local Superfoods
  • Firmen

    Quinta Local Superfoods Inc.

    Quinta Local Superfoods Inc. ist ein Unternehmen aus Ontario, das sich auf den Anbau und die Zubereitung hochwertiger, lokaler, glutenfreier Kulturen spezialisiert hat. Wir arbeiten mit fortschrittlichen Landwirten zusammen, um hochwertige aktuelle und zukünftige Kulturen zu produzieren, ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.