Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Haus Rabenhorst setzt positive Entwicklung 2018 fort

11.02.2019

Haus Rabenhorst

Mit regionalem Engagement, hochwertigen Auszeichnungen und innovativen Neuprodukten der Kernmarken Rabenhorst und Rotbäckchen in die Zukunft

Haus Rabenhorst steht für über 200 Jahre Wissen und Erfahrung in der Herstellung wohltuender Fruchtsäfte höchster Qualität. Das Traditionsunternehmen schafft dabei stets neue Innovationen in altbewährter Handwerkskunst im Saftsegment: Im Jahr 2018 beispielsweise mit Rabenhorst Klostergarten, einem Bio-Mehrfruchtsaft aus althergebrachten und teils etwas in Vergessenheit geratenen Früchten alter Klostergärten sowie wertvollen Essenzen aus Galgant, Süßholz und Veilchenblüten, oder aber Rabenhorst Regeneration, einem Bio-Direktsaft mit natürlichem Vitamin C zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung. Dabei greift Haus Rabenhorst nicht nur aktuelle Trends auf, sondern sucht selbst aktiv nach neuen Saftkreationen, die sowohl geschmacklich überzeugen als auch einem modernen Lebensstil mit natürlich-gesunder Ernährung entsprechen. So wurde im Jahr 2018 auch die Rotbäckchen Vital-Reihe mit Nahrungsergänzungsmitteln auf Basis hochwertiger Direktsäfte um gleich drei Neuprodukte erweitert: Rotbäckchen Vital Energie Formel unterstützt mit hochdosiertem Vitamin B12 und wertvollen Eiweißbausteinen, Rotbäckchen Vital Vitamin D Formel trägt zur normalen Funktion des Immunsystems sowie zur Erhaltung der Knochengesundheit bei und Rotbäckchen Vital Chamomilla sorgt mit der wohltuenden Formel aus Kamillenblüten und Magnesium auf bewährte Weise für Ruhe und sanfte Entspannung. Mit Rotbäckchen Mama Stillsaft wurde darüber hinaus die Mama-Reihe um ein innovatives Produkt ergänzt – denn das Produkt vereint milden Stillsaft mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen sowie gelerntem Anis-, Fenchel- und Kümmeltee, was zu einer harmonischen Stillbeziehung beiträgt.

Auszeichnungen der Produktqualität und –präsentation 2018

Und dieser Innovationsgeist blieb nicht unbeachtet: Im Jahr 2018 konnte Haus Rabenhorst zahlreiche Auszeichnungen der Ernährungsbranche gewinnen. Bereits im März wurden wieder gleich fünf Rabenhorst-Bio-Produkte mit „DLG Gold“ ausgezeichnet: Aronia, Multifrucht, Traube & Schwarze Johannisbeere, B-Aktiv und 120 zu 80. Im Juni 2018 folgte die Auszeichnung mit dem POPAI Award in Gold für die besonders kreative und interaktive Produktpräsentation durch die Rotbäckchen Fotobox am POS. Die DLG bewertete im Juli 2018 erneut zwei Rabenhorst Säfte – „Pflaumi“ und „11plus11 gelb“ – in ihrer Produktanalyse als hervorragend und folglich mit „DLG Gold“. Für die langjährige und herausragende Produktqualität wurde Haus Rabenhorst schließlich im November 2018 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum insgesamt achten Mal der Bundesehrenpreis verliehen.

Modernisierung mit regionalem Engagement im internationalen Wettbewerb

Um auch zukünftig die traditionell hervorragende Produktqualität gewährleisten und anbieten zu können, ist Haus Rabenhorst stetig dabei, sich zu modernisieren und dabei neuste Technik mit traditionsreicher Erfahrung zu kombinieren. So wurde im Jahr 2018 ein neues Logistikcenter in Anhausen eröffnet, das mit über 4.000 qm für die Frucht- und Gemüsesäfte ausreichend Platz bietet, um der steigenden deutschen und internationalen Nachfrage in Zeiten von Nachhaltigkeit und natürlicher Ernährung Rechnung zu tragen. Des Weiteren wurde ein neues Tanklager auf dem Werksgelände errichtet, welches moderne Lagertanks mit einer Gesamtkapazität von 1,2 Millionen Litern bietet und eine steigende Leistungsfähigkeit innerhalb der Produktion langfristig gewährleistet.

Besonders stolz ist Haus Rabenhorst außerdem auf die Gründung von drei lokalen Apfelannahmestellen in der Region Mittelrhein. Alle Gartenfreunde und Streuobstwiesenbesitzer konnten von September bis Oktober 2018 ihre Apfelernte zu fairen Preisen abgeben, wodurch einerseits der Erhalt regionaler Streuobstwiesen gefördert und zugleich Stoffkreisläufe geschaffen werden, die die Wertschöpfung aller Beteiligten steigern und gleichzeitig die Umweltbilanz verbessern.

„Wir blicken insgesamt sehr zufrieden auf das Jahr 2018 zurück: Wir konnten den Umsatz weiter steigern und nähern uns der 50-Millionen-Umsatzmarke. Dabei sind wir besonders stolz, dass wir neben einem soliden wirtschaftlichen Ergebnis und guten Bewertungen unserer Arbeit den Standort weiter modernisieren und regionale Stoffkreisläufe schaffen konnten. Für uns ist Kern allen Handelns die Nähe zur Natur, die sich in unseren Produkten wiederfindet“, so Geschäftsführer Klaus-Jürgen Philipp.

Für das Jahr 2019 stehen bereits weitere Produktinnovationen in den Startlöchern: Mit Rotbäckchen Vital Verdauungsformel wird bereits zum Januar 2019 die Range der Nahrungsergänzungsmittel auf natürlicher Saftbasis erweitert. Unter der Marke Rabenhorst wird ein innovatives 8-Tages Kombiprodukt aus 100% purem Cranberry-Direktsaft und handlichen Mannose-Portionsbeuteln eingeführt – die Rabenhorst Mannose-Cranberry Kombi. Außerdem startet das Jahr 2019 für die Bio-Mehrfruchtsäfte Rabenhorst Antioxidantien, Rabenhorst Klostergarten sowie Rotbäckchen Klassik mit der begehrten Auszeichnung „Bestes Bio 2019“, die durch eine Verbraucher-Jury gewählt und vergeben wird.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Haus Rabenhorst O. Lauffs
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.