Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Arla Foods hat sein Werk in Bad Wörishofen an Vache Bleue verkauft

09.01.2019

Arla Foods

Arla Foods hat sein Werk in Bad Wörishofen an Vache Bleue verkauft

Das Molkereiunternehmen Arla Foods hat sein Käsewerk in Bad Wörishofen kürzlich an den belgischen Käsehändler und -verarbeiter Vache Bleue SA verkauft. Die Übergabe des Werks an den neuen Eigentümer soll bis Ende des 1. Quartals 2019 abgeschlossen sein. Arla Foods hat sich zu diesem Schritt entschieden, da Produktion und Vertrieb der in Bad Wörishofen hergestellten Käsespezialitäten nicht mehr der strategischen Ausrichtung von Arlas Geschäften in Deutschland und Europa entsprechen. Zudem umfasst die Transaktion auch den Verkauf aller Anteile an dem französischen Käseverarbeiter Martin Sengelé Produits Laitiers in Muhlbach-sur-Munster an Vache Bleue SA. Martin Sengelé Produits Laitiers ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Arla Foods und übernimmt unter anderem das Konfektionieren und Abpacken der in Bad Wörishofen hergestellten Käsespezialitäten, primär für den Vertrieb in Frankreich.

Mit Vache Bleue ist es Arla Foods gelungen, einen Käufer zu finden, der das Werk in Bad Wörishofen in seiner jetzigen Form weiterführen wird. Allen 73 Mitarbeitern aus Produktion und Verwaltung wird im Rahmen eines Betriebsübergangs eine Weiterbeschäftigung zu den bisherigen Konditionen von Vache Bleue angeboten. Auch beim Käseverarbeiter Martin Sengelé Produits Laitiers mit 50 Mitarbeitern setzt Vache Bleue auf Kontinuität und möchte diesen mit seinen bestehenden Mitarbeitern fortführen.

Zudem hat Arla Foods mit den Allgäuer Milchliefergruppen Einigkeit darüber erzielt, dass die bestehenden Milchlieferträge von Arla Foods auf Vache Bleue übergehen. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass Vache Bleue bis auf Weiteres Käseprodukte für Arla herstellt, damit Arla den laufenden Lieferverträgen mit seinen Handelskunden nachkommen kann. Weitere Details zu dem Verkauf werden nicht veröffentlicht.

Bereits im Frühjahr 2018 hatte Arla Foods sein Allgäuer Werk in Sonthofen an die Allgäuer Hof-Milch verkauft.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Arla Foods
  • News

    Arla nutzt neues Tool für künstliche Intelligenz

    Arla Foods hat ein neues Tool für künstliche Intelligenz entwickelt, um die Milchaufnahme von Landwirten besser vorherzusagen. Damit können nun jedes Jahr 200 Millionen Kilogramm Milch besser genutzt werden, was die Wertschöpfungskette von Arla noch nachhaltiger macht. Arla sammelt jedes J ... mehr

    Arla Foods Aufsichtsrat mit vier neuen Mitgliedern

    Die Vertreterversammlung (Board of Representatives) der europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods hat heute die Mitglieder des Aufsichtsrats (Board of Directors) für die kommenden zwei Jahre gewählt. Vier neue Mitglieder wurden in den Aufsichtsrat gewählt. Der Vorsitzende und die stell ... mehr

    Arla stellt europaweit über eine Milliarde Verpackungen um

    Milchprodukte in Europas Kühlschränken werden umweltfreundlicher. Bis zum Jahresende stellt die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods europaweit 600 Millionen Frischmilchverpackungen auf erneuerbare Materialien um und macht 560 Millionen Becher recyclebar, die für Produkte wie Joghu ... mehr

  • Firmen

    Arla Foods GmbH

    Über 13.500 Eigentümer, 19.600 engagierte Mitarbeiter - das ist die Molkereigenossenschaft Arla. Alle gemeinsam haben wir eine Leidenschaft für Milch und ihre Verarbeitungsmöglichkeiten. Wir sind ein sehr ambitioniertes Team und kümmern uns verantwortungsvoll und unvoreingenommen um Ihre Wü ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.