Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Ball Corporation schließt italienisches Werk, um wettbewerbsfähig zu bleiben

16.10.2018

skeeze/ pixabay

Die Ball Corporation gab heute bekannt, dass sie beabsichtigt, die Produktion am Standort San Martino, Italien, Ende Dezember 2018 und erst nach entsprechenden Verhandlungen mit der Gewerkschaft einzustellen. Die Kunden, die derzeit von der Getränkeverpackungsanlage in San Martino unterstützt werden, werden von anderen Ball-Standorten in Europa beliefert.

Darüber hinaus beabsichtigt Ball, eine Produktionslinie in seiner Getränkeverpackungsanlage in Nogara, Italien, auf Sleek Cans umzustellen. Die Umwandlung wird etwa ein Jahr nach der geplanten Schließung von San Martino erfolgen.

"Angesichts des Marktumfelds in Italien müssen wir sicherstellen, dass wir langfristig wettbewerbsfähig bleiben", sagte Colin Gillis, President, Ball Beverage Packaging Europe. "Die Schließung eines Werkes ist immer eine schwierige Entscheidung, aber unser Ziel ist es, den langfristigen Erfolg des Unternehmens für alle unsere Interessengruppen, einschließlich unserer 3.600 Mitarbeiter in Europa, zu sichern."

Der Standort San Martino wurde 1981 eröffnet. Die Getränkedosenfabrik beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Ball beabsichtigt, die vorgeschlagene Schließung respektvoll und sozialverträglich durchzuführen und die Mitarbeiter durch verschiedene Maßnahmen zu unterstützen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Ball Corp.
  • News

    Samurai-Power aus der Dose

    Der weltweit führende Getränkedosenhersteller Ball hat aufwendig gestaltete Dosen für den Bio-Drink Daisho der Attila Hildmann Empire GmbH produziert. Zentrales Designelement der 250 ml Slim Dosen ist ein Samurai-Kämpfer mit dem traditionellen Schwertpaar, dem so genannten Daisho. Um das ko ... mehr

    Milliardendeal bei Dosenherstellern: Ball will Rexam für 4,4 Milliarden

    In der Flaschen- und Dosenbranche steht eine Milliardenübernahme bevor. Der amerikanische Konzern Ball will den britischen Konkurrenten Rexam für 4,4 Milliarden Pfund (knapp 6 Mrd Euro) kaufen. Dabei sollen 407 Pence je Aktie oder knapp 2,9 Milliarden Pfund in bar bezahlt werden, wie Ball a ... mehr

  • Firmen

    Ball Corp.

    Ball Corporation Ball Corporation is a provider of metal packaging for beverages, foods and household products, and of aerospace and other technologies and services to commercial and governmental customers. Founded in 1880, the company employs more than 14,500 people worldwide. Ball Corpor ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.