19.09.2018 - Coca Cola

Coca-Cola beobachtet die Entwicklung von Cannabis in Wellness-Drinks genau

Die Coca-Cola Company sagt, dass sie das Wachstum des Konsums eines nicht-psychotischen Elements von Cannabis in Wellness-Getränken "genau beobachtet". Die Erklärung kam am Montag nach Berichten, dass der Getränkegigant in Gesprächen mit einem kanadischen Cannabisunternehmen war, um ein Cannabidiol-infundiertes infundiertes infundiertes Getränk herzustellen.

Coca-Cola und Aurora Cannabis Inc. lehnten es beide ab, die Berichte von BNN Bloomberg zu bestätigen. Die Aktien von Aurora stiegen laut Bericht um fast 17 Prozent an der Toronto Stock Exchange. Coca-Cola sagt, dass es den wachsenden Markt für Gesundheitsgetränke mit Cannabidiol - oder CBD - beobachtet, aber keine Entscheidungen getroffen hat.

Das Interesse des Getränkeriesen ist ein weiterer Hinweis auf die wachsende Akzeptanz von Cannabis bei etablierten Unternehmen. Der Spirituosenhersteller Constellation Brands hat im vergangenen Jahr eine Minderheitsbeteiligung an einem kanadischen Marihuana-Produzenten erworben. (dpa) 

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Cannabis
  • Cannabidiol
  • Marihuana
  • Aurora
  • Coca-Cola
Mehr über Coca Cola
  • News

    Coca-Cola verkauft in Corona-Krise ein Viertel weniger

    Der US-Getränkeriese Coca-Cola rechnet mit deutlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf sein Geschäft im zweiten Quartal. Seit Anfang April sei die verkaufte Menge weltweit um rund 25 Prozent geschrumpft, teilte das Unternehmen am Dienstag in Atlanta mit. Dies sei vor allem auf die ... mehr

    Edeka und Coca-Cola im Streit

    Krach zwischen Edeka und Coca-Cola: Deutschlands größter Lebensmittelhändler hat nach Angaben des Getränkekonzerns in einigen Regionen sein Angebot an Coca-Cola-Produkten reduziert. Es gebe dort aktuell einen Bestellstopp für Teile des Sortiments, berichtete Coca-Cola am Freitag. Hintergrun ... mehr

    Coca-Cola liefert starke Zahlen - 'Zero Sugar' bleibt gefragt

    Die anhaltend hohe Nachfrage nach dem Verkaufsschlager "Zero Sugar" hat dem US-Getränkeriesen Coca-Cola  zu einem starken Jahresabschluss verholfen. Im vierten Quartal legte der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um 16 Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar (8,3 Mrd Euro) zu, wie der Pepsi- ... mehr

  • Firmen

    Coca Cola

    mehr