CheWOW GmbH

Profil

Wir, Marlo und Federico, waren voll auf Kurs, eine steile Karriere in der Finanzbranche hinzulegen. Bis wir 2018 während des (wieder einmal) rekord-heißen Sommers in einem Café saßen und ein riesiger Fleischlieferanten-Laster quietschend vor uns anhielt. Während uns der Schweiß über die Stirn rann, flüsterte Marlo: „Danke Fleischindustrie. Danke für nichts.“ Erst mussten wir lachen. Dann wurden wir nachdenklich.

Fleisch ist schließlich einer der Haupttreiber für den aktuellen Klimawandel. Bei einer stetig wachsenden Bevölkerung kann das so doch nicht weiter gehen. Auf diese Überlegungen folgte – fast schon schicksalhaft – ein Anruf von Mitgründerin Ricarda. Insekten im deutschen Retail… habt ihr Bock? Und irgendetwas schrie ganz leise in uns: „Revolution!“.

Was folgte, waren gefühlte 1000 Stunden Research und eine wachsende Begeisterung darüber, hier tatsächlich Zukunft gestalten und den Planeten ein kleines bisschen besser machen zu können. Das klang für uns so verlockend, dass wir kurzentschlossen unsere Jobs gekündigt haben – verrückt, auf die geile Art. Wir wollten öko sein. Aber sexy. Wir wollten etwas verändern.

Die Erkenntnis traf uns wie der Blitz. Plötzlich wussten wir, was wir wollten. Und wir mussten uns fragen: Wie schaffen wir das? Die Antwort war so einfach wie sie kompliziert war: Naja. Mit einem Food-Unternehmen wahrscheinlich! Das haben wir jetzt. Und mit unserem Food-Unternehmen wollen wir vor allem eins: Hungrig machen. Hungrig darauf, neue Dinge zu probieren. Darauf, etwas zu verändern. Darauf, die Welt zu verbessern.

CheWOW eben.

Mehr über CheWOW
  • News

    Vegan, nachhaltig und besonders schmackhaft

    Ersatzprodukte für eine fleischfreie Ernährung gibt es mittlerweile einige. Doch nicht jede Alternative ist eine Gaumenfreude oder nachhaltig. So verfügen Soja und Erbsenprotein über einen faden und gewöhnungsbedürftigen Eigengeschmack, Chiasamen, Avocado und Co. werden mit langen Transport ... mehr