Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

UVC-Bestrahlung ermöglicht 99,999 prozentige Entkeimung von Dosen, Deckeln und Löffeln für Babynahrung

Schweizerische sterilAir AG liefert Entkeimungslösungen für den Abfüllspezialisten Swiss Can Machinery

Der Leerdosenentkeimer füllt neben Blech- und Kombidosen auch Kunststoff- oder Glasbehälter mit Babynahrung. Dabei werden – wie beim Deckelentkeimer – lediglich 0,75 kW Strom verbraucht

Im Leerdosenentkeimer, der zusätzlich mit einem Deckelförderband LT 127 ausgestattet ist, sind acht UVC-Röhren mit individueller Überwachung eingebaut. Mithilfe der UVCStrahlung wird die DNA der Zellen deaktiviert, was die mikrobiologischen Werte und die geforderte Hygiene sicherstellt

Der Deckelentkeimer ist zusätzlich mit einem Deckelförderband LT 127 ausgestattet. Innen sorgen vier UVCRöhren mit individueller Überwachung für eine fast 100-prozentige Entkeimung der Behälterkomponenten

Das schweizerische Unternehmen Swiss Can Machinery hat seit Kurzem den weltweit ersten Löffelspender für Dosen mit einer UVC-Desinfektionsrate von mehr als 99,99 Prozent im Einsatz

Lebensmittel für Babys müssen aufgrund der Anfälligkeit der kleinen Körper höchsten Hygieneanforderungen genügen. So ist gerade bei sensiblen Produkten, wie Milchpulver für die Babynahrung, penibel darauf zu achten, dass keine Keime beim Abfüllen verbreitet werden. Der schweizerische Spezialist für das Füllen und Verschließen von Behältern mit Pulver- und Trockenprodukten Swiss Can Machinery hat daher seit Kurzem den weltweit ersten Löffelspender für Dosen mit einer UVCDesinfektionsrate von mehr als 99,999 Prozent (log 5) im Einsatz. Zusammen mit weiteren UVC-Systemen der Firma sterilAir AG in Weinfelden können nun Dosen für Babynahrung einschließlich Deckeln und Löffeln zuverlässig desinfiziert werden.

Da in der Lebensmittelindustrie die Oberflächenhygiene eine zentrale Rolle spielt, werden zunehmend UV-Komponenten zur Entkeimung direkt in die Produktionsanlagen integriert. Mithilfe der UVCStrahlung wird die DNA der Zellen photochemisch degeneriert und so die Zellteilung und Vermehrung verhindert. „Als Original Equipment Manufacturer verbaut Swiss Can Machinery unsere UVC-Komponenten in ihren Abfüllanlagen – sofern es notwendig oder von Kunden gewünscht ist“, erklärt Martin Graupner, Geschäftsführer der sterilAir AG, die Kooperation. „Je nach Transportgeschwindigkeit und Keimvorgabe berechnen wir dabei die individuell notwendige Anzahl UVC-Einheiten, die beispielsweise in einem Entkeimungstunnel verbaut werden müssen.“ Dank wissenschaftlich fundierter UVC Technologieauf höchstem Niveaubietet die sterilAir AG zuverlässige und kundenspezifische Entkeimungslösungen.

Seit 2014 hat Swiss Can Machinery bereits über zehn Installationen zur Entkeimung von Babynahrung gemeinsam mit dem Experten für Entkeimungsvorgänge bei Kunden in Estland, Thailand und Deutschland realisiert. Die geringen Oberflächentemperaturen der Komponenten erlauben den Einsatz auch bei wärmeempfindlichen Produkten, wie etwa dünnen Packfolien. Zudem ist der Betrieb sehr wirtschaftlich, da nur wenig Energie benötigt wird und die sich UV-Röhren durch eine lange Betriebslaufzeit auszeichen. „Die Installation bei unserem Endkunden ist sehr einfach, da von uns alles schon in der Schweiz vormontiert wird. Der Kunde muss die Anlage nur noch einschalten beziehungsweise bedienen“, erläutert Michael Grabher, Geschäftsführer der Swiss Can Machinery AG.

Bezüglich der Leistung hatte Grabher einige Vorgaben an die Entkeimungsgeräte. So sollten zum Beispiel mehr als 99 Prozent (log 2) der Bakterien abgetötet werden. „Wir wurden sehr kompetent beraten, darauf aufbauend wurde uns das richtige und maßgeschneiderte Produkt empfohlen“, zeigt sich der Geschäftsführer zufrieden. Die konkrete Planung beim Kunden erfolgt darüber hinaus in mehreren Schritten: Zuerst sind die Anforderungen der jeweiligen Anwendung zu beachten. Darauf aufbauend entwickelt und konstruiert Swiss Can Machinery in Kooperation mit sterilAir eine entsprechende Abfüllanlage. 

In einem nächsten Schritt baut Swiss Can Machinery die von sterilAir AG gelieferte Entkeimungskomponente in die Abfüllanlage ein und stellt diese fertig. 

Wenn Sie Fragen haben oder eine Preisauskunft benötigen fordern Sie jetzt weitere Informationen an!


Themen:
  • sterilAir
  • UVC
  • Verschließen
  • Lebensmittelindustrie
  • Entkeimung
  • Oberflächenhygiene
  • UVC-Systeme
  • Lebensmittelsicherheit
  • Hygiene
  • Oberflächenentkeimung
  • Oberflächendesinfektion
  • Becherentkeimung
  • Leerdosenentkeimer
  • UV-C-Entkeimung
  • Entkeimungsgeräte
Mehr über sterilAir
  • Firmen

    sterilAir AG

    Mit einer Marktpräsenz seit 1939 ist die in der Schweiz ansässige sterilAir AG eines der weltweit ältesten und erfahrensten Unternehmen im Bereich Anlagen- und Komponentenherstellung für UVC-Entkeimungssysteme. Die umweltschonende sterilAir-UVC-Technik wird vorrangig zur Entkeimung von Luf ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.