Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Screening von Milch in 30 Sekunden

MilkoScan™ FT1 von FOSS

FOSS GmbH

FOSS GmbH

MilkoScanTM Mars

FOSS GmbH

Die Messungen entsprechen den internationalen Standards der Milchwirtschaft.

FOSS GmbH

Die Messungen entsprechen den internationalen Standards der Milchwirtschaft.

Seit Jahrzehnten unterstützt FOSS Molkereien und Milchlaboratorien mit innovativen Analysetechnologien. FOSS bietet ein einzigartiges Sortiment an Systemlösungen auf Basis von indirekten Analyseverfahren und Referenzmethoden an.

Spezielle FTIR-Einheit für zuverlässige Analysen

Auf Basis der bewährten Technologie im FTIR-Analysensystem MilkoScan FT120 stellt das MilkoScan FT1 eine solide Plattform zur Analyse flüssiger Milchproben dar. Mit dem MilkoScan™ FT1 System können Sie Milch und flüssige Milchprodukte sowohl kontrollieren und standardisieren als auch gleichzeitig ein Screening auf Abnormitäten durchführen. Die Analyseergebnisse können zur Abrechnung, Gewährleistung der Sicherheit des Rohmaterials sowie zur Berechnung der Massenbilanz für die Standardisierung und Überprüfung der Endprodukte eingesetzt werden.

Gerätestandardisierung

Alle MilkoScan FT1 Systeme sind standardisiert, sodass unabhängig vom Küvettenverschleiß einheitliche Ergebnisse ermittelt werden. Bei der Installation einer neuen Küvette sind nur geringfügige Slope/ Intercept-Anpassungen erforderlich. Einsatzbereite Kalibrationen ermöglichen die gleichzeitige Messung der Hauptparameter in den meisten Roh-, Zwischen- und Endprodukten. Die Kalibrationen
basieren auf einer umfassenden FTIR-Datenbank von FOSS, die im Laufe von mehr als 15 Jahren aufgebaut wurde.

Schutz vor Verfälschungen

Integriertes Lebensmittel-Screening ist mit dem Abnormal Screening Spectrum Module (ASM) möglich. Das “Abnormal Spectrum Screening Module” (ASM) ist ein optionales Softwaremodul, mit dem die MilkoScan™-Systeme aufgerüstet werden können, um Abnormitäten in Rohmilch und Milchprodukten festzustellen. Es ist kein weiteres Zubehör erforderlich, ein erhöhter Zeitaufwand ebenfalls nicht.
Weitere Vorteile:

  • Automatische Reinigung für flexible Analysen: Das automatische Reinigungs- und Nullpunktmodul reduziert die Arbeitszeit durch eine schnelleEinzelprobenanalyse und durch eine automatische Reinigung. Der Anwender stellt die Probe unter die Küvette und erhält in ca. 30 Sekunden das Ergebnis.
  • Bedienerfreundliche Software: Die neue Software ist einfach zu erlernen und beinhaltet wertvolle Optionen wie eine Kontrolle der Gerätestabilität, Slope/Intercept-Einstellungen sowie die Produktspezifikationskontrolle.

Milchparameter: Fett, Protein, Laktose, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse, Gefrierpunkt,
Gesamtsäure, Dichte, Freie Fettsäuren, Zitronensäure, Kasein, Harnstoff, Saccharose,
Glukose, Fruktose

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
  • Analyse
  • Analysetechnologie
  • Screening
  • NIR Analyse Milch
  • Analyse Milch
  • Analytik Milch
  • Fettfreie Trockenmasse
  • Gesamttrockenmasse
  • Analyse Sahne
  • Analyse Molke
  • FTIR Analyse Milch
  • Fingerabdruck Milch
  • Milchstandardisierung
  • Analyse Milchpulver
  • Milchuntersuchung
Mehr über FOSS
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.