Meine Merkliste
my.yumda.de  
Login  

Klöckner: Geflügel-Exporte nach China künftig wieder möglich

11.07.2018

Geflügel aus Deutschland soll nach einer längeren Handelssperre wegen des Auftretens der Vogelgrippe künftig wieder nach China exportiert werden dürfen. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) sagte am Montag, dies habe sie mit ihrem chinesischen Amtskollegen Han Changfu vereinbart. "Das ist eine gute Nachricht für die deutsche Geflügelwirtschaft." Nach Untersuchungen sei die chinesische Seite nun zu dem Ergebnis gekommen, dass kein Grund zur Sorge mit Blick auf deutsches Geflügel mehr bestehe.

Klöckner hob zugleich umfassende Vorbeugemaßnahmen gegen die in Osteuropa auftretende Afrikanische Schweinepest hervor. Sie warb für eine differenzierte Betrachtung aufseiten Chinas, damit es im Fall eines Ausbruchs nicht zu kompletten Importstopps von Schweinefleisch aus Deutschland komme. Ausbrüche der Tierseuche in Europa sollten regional betrachtet werden.

Klöckner traf ihren Amtskollegen am Sonntagabend in Berlin kurz vor den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen. Hierbei sollte zwischen beiden Ländern ein Austausch junger Agrarfachkräfte vereinbart werden./sam/DP/jha (dpa)

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Deutschland
  • China
  • Julia Klöckner
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf yumda.de nicht.